Drei Personen bei Unfall verletzt
Bild: Altenseuer
Ein Ennigerloher (28) sowie zwei Beckumer (36 und 32) sind bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung B 475/Nordring in Ennigerloh verletzt worden.
Bild: Altenseuer

Laut Bericht der Polizei befuhr ein 28-jähriger Ennigerloher mit seinem Pkw die B 475 in Richtung Ennigerloh und bog nach links auf den Nordring ab. Dabei stieß sein Fahrzeug mit dem Auto eines 36-Jährigen zusammen. Der Beckumer war auf der Bundesstraße aus Richtung Westkirchen kommend in Richtung Ennigerloh unterwegs.

Bei der Kollision verletzten sich beide Fahrzeugführer leicht. Der 32-jährige Beifahrer des Beckumers zog sich schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten die Verletzten zur weiteren ärztlichen Behandlung in Krankenhäuser.

Bundesstraße für zweieinhalb Stunden gesperrt

Die Feuerwehr war mit dem Löschzug Ennigerloh und drei Fahrzeugen im Einsatz. Die Kräfte unterstützten den Rettungsdienst, sicherten die Unfallstelle ab und verhinderten, dass zuvor ausgelaufene Betriebsstoffe ins Erdreich gelangen. Die anschließende Reinigung der Fahrbahn führte ein Fachunternehmen durch. Vor Ort waren auch Rettungswagen aus Ennigerloh, Neubeckum und Oelde sowie der Notarzt aus Warendorf.

Der Bundesstraße war für rund zweieinhalb Stunden gesperrt. Die Autos mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von 13 000 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS