Ennigerloh: Narrenvirus macht sich breit
Archivbild: Hübl
Iännigerlau-Helau: Unter dem Motto „Der Narrenvirus macht sich breit – bringt Frohsinn, Spaß und Heiterkeit!“ wird sich am Samstag, 22. Februar, der närrische Lindwurm durch die Drubbelstadt schlängeln. Der Karnevalsumzug startet um 14.11 Uhr. Gegen 15 Uhr wird er das erste Mal den Ennigerloher Marktplatz erreichen.
Archivbild: Hübl

Die Planungen sind weitestgehend abgeschlossen, die Umzugsstrecke ist genehmigt, der TÜV hat die Fahrzeuge geprüft und Vorgespräche mit der Polizei, der Feuerwehr und der Ennigerloher Verwaltung wurden geführt.

Umzugstrecke ist 2,5 Kilometer lang

Der närrische Lindwurm wird sich um 14.11 Uhr vom Gelände der Firma Schumacher an der Westkirchener Straße auf die 2,5 Kilometer lange Umzugsstrecke über folgende Straßen begeben:

Westkirchener Straße, Luisenstraße, Neustraße, Grabenstraße, Bahnhofstraße, Alleestraße, Marktplatz, Bürgermeister-Frisch-Platz, Elmstraße, Clemens-August-Straße, Liebfrauenstraße, Neustraße, Grabenstraße, Bahnhofstraße, Alleestraße, Marktplatz, Bürgermeister-Frisch-Platz und Elmstraße. Die Auflösung des Zugs erfolgt auf der Enniger Straße.

Die Karnevalsgesellschaft Drubbelnarren weist darauf hin, dass die genannten Straßen gesperrt sowie Bushaltestellen verlegt werden und die Innenstadt autofrei gehalten wird. Für die Parkplätze und -buchten auf der Strecke besteht am Samstag von 11 bis 18 Uhr ein Halte- und Parkverbot, das bereits 72 Stunden vor Veranstaltungsbeginn ausgeschildert wird. Anwohner und Autofahrer werden gebeten, Fahrzeuge außerhalb der Zugstrecke zu parken, um mögliche Beschädigungen zu vermeiden.

48 Gruppen mit 1250 Teilnehmern

48 Gruppen – 17 Fußgruppen, 24 Festwagen (teilweise von eigenen Fußgruppen begleitet) und 7 Musikzüge – mit insgesamt 1250 Teilnehmern werden durch die Drubbelstadt ziehen und unzählige Süßigkeiten an die Zuschauer verteilen. Stadtprinz Martin II. König wird mit seiner Adjutantin Elke Niewöhner und seinem Adjutanten Andreas Hölscher dem närrischen Volk ebenso das ein oder andere „Iännigerlau-Helau“ von seinem Wagen entgegenrufen, wie der Stadtelferrat „Achse des Bösen“.

Nach dem Umzug werden die drei schönsten Mottowagen sowie die drei interessantesten Fußgruppen prämiert.

Karnevalsparty im Zelt

Das närrische Treiben beginnt um 12.11 Uhr mit dem Einschunkeln zur Musik der DJs der Arro GmbH-Veranstaltungsorganisation auf dem Marktplatz. Gegen 15 Uhr wird der Karnevalsumzug das erste Mal das Ennigerloher Zentrum erreichen. Im Anschluss an den Umzug wird auf dem Markplatz und im Festzelt weitergefeiert. Die Karnevalsparty im Zelt beginnt um 18.11 Uhr.

SOCIAL BOOKMARKS