Heißes Flammenspiel am kalten Berg
Bild: Reploh
Feuerball: Ein brennendes Osterrad rollt beobachtet von zahlreichen Zuschauern den Rodelhang im Hohen Hagen hinunter. Die Hoester Feuerwehr hatte richtig entschieden und das eindrucksvolle Spektakel trotz Temperaturen um den Gefrierpunkt durchgeführt.
Bild: Reploh

Die Feuerwehr hatte richtig entschieden: Nach ersten Schätzungen am Sonntagabend verfolgten rund 2000 Besucher das Osterspektakel. Ein wenig hatte die Hoester Feuerwehr im Vorfeld zwar über die Minusgrade gehadert. Sie machte aus der Not eine Tugend und sich zusätzliche Gedanken. Etwa darüber, wie den Zuschauern am Hoester Rodelberg warm werden könnte. Kurzerhand wurde am Ostersonntagabend zum Feuerspektakel im Hohen Hagen auch Glühwein angeboten. „So kalt war es in der mehr als zehnjährigen Osterräderlauf-Geschichte noch nie“, erklärte Theo Horstmann vom Hoester Löschzug die bisher einmalige winterliche Maßnahme.

Gegen 20 Uhr entzündeten Vertreter der Landjugend das Osterfeuer am Fuße des Rodelbergs. Eine Stunde später, als es endlich dunkel war, starteten die Kameraden der Feuerwehr die ersten Osterräder. Einige Jahre altes Stroh stopften die Feuerwehrmänner in die eisernen Radkonstruktionen, immer vier Ballen pro Rad. Die ersten Räder nutzten die im Umgang mit Feuer erprobten Männer zum Eingewöhnen. Es folgten rund ein Dutzend Osterräderläufe und ein tolles Flammenspiel auf dem Rodelhang. Beinahe hätten die Zuschauer angesichts der Wetterlage der vergangenen Tage parallel Schlittenfahren können. Aber zum Glück war der meiste Schnee des Winters doch vorher geschmolzen.

Rund 80 Helfer, aktive Feuerwehrmänner, Hoester Bürger und freiwillige Helfer, sorgten für einen reibungslosen Ablauf der österlichen Traditionsveranstaltung. Sie regelten den Verkehr im Naherholungsgebiet, sie brieten Würstchen, reichten Kalt- und Heißgetränke. „Wir sind sehr froh, dass wir den Hoester Räderlauf auch in diesem Jahr veranstaltet haben, es waren wieder viele Zuschauer aus den umliegenden Städten da“, zog Reinhard Moß vom Löschzug Hoest zufrieden Bilanz. Und die Besucher wärmten sich bis tief in die Nacht an den warmen Getränken und am lodernden Osterfeuer. Eines steht für die Kameraden nach der Veranstaltung am Sonntag somit fest: Wegen Kälte wird der Osterräderlauf auch künftig nicht ausfallen.

SOCIAL BOOKMARKS