Hoch hinaus mit der neuen Drehleiter
Bild: Schomakers
Bis auf 30 Meter Höhe kann Hauptbrandmeister Andreas Bunzeck die neue gebrauchte Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Ennigerloh ausfahren.
Bild: Schomakers

Zuvor hatten der evangelische Pfarrer Heinrich Afflerbach und sein katholischer Amtskollege Pfarrer Soichen Mulla Mangalathu,der inzwischen in der Gemeinde Pfarrer Sebastian heißt, die Drehleiter in einer Andacht eingeweiht.

In Ennigerloh seien „Top-Feuerwehrfahrzeuge“ im Einsatz, erklärte Bürgermeister Berthold Lülf. Die neue, aber gebrauchte Drehleiter, die 120 000 Euro, befände sich in einem ausgezeichneten technischen Zustand. Die Man habe etwas Gutes für Ennigerloh finanzieren können. Besonders freute es Lülf, dass viele Ennigerloher Bürger sich anlässlich des Tags der offenen Tür von der Leistungsfähigkeit der Freiwilligen Feuerwehr überzeugten.

Auf die neue gebrauchte Drehleiter hat sich die Freiwillige Feuerwehr Ennigerloh bereits gut vorbereitet. Inzwischen dürfen bereits 25 Kameraden die bis auf 30 Meter ausfahrbare Drehleiter bedienen. Hauptbrandmeister Andreas Bunzeck und Karl-Heinz Kriegers schulten ihre Kameraden nach einem von ihnen ausgearbeiteten Ausbildungsplan. Die alte Drehleiter war wegen eines wirtschaftlichen Totalschadens ausgemustert worden. Seit 1992 war die neue gebrauchte Drehleiter bei der Berufsfeuerwehr Düsseldorf im Einsatz. Ihr Korb ist für drei Personen ausgelegt. „Mit ihrer modernen computerunterstützten Steuerung kann die Leiter schneller zum Einsatz kommen, als dies mit der alten Leiter der Fall war“, erklärte Kerstin Altenseuer.

Mit ihrer Ausfahrhöhe von 30 Meter ist jede Wohnung in Ennigerloh erreichbar. In Ennigerloh gibt es 60 Wohneinheiten, die nur mit einer Drehleiter von Außen zu erreichen sind.

SOCIAL BOOKMARKS