In Enniger auf den Spuren der Vorfahren
Bild: Hübl
Der Ur-Ur-Urgroßvater von Donna Metcalf wurde in Enniger geboren. Nun lernte die Amerikanerin den Ort kennen. Das Bild zeigt (v. l.) Gisela Herborn, Josef Richter, Gabriele Wessel, Paul Hoppe, Gertrud Wessel, Donna Metcalf, Horst Koch, Grant Metcalf, Phyllis Hoppe und Bernhard Avermiddig.
Bild: Hübl

Donna Metcalf besuchte zusammen mit Ehemann Grant und ihren amerikanischen Freunden Paul und Phyllis Hoppe Enniger, den Geburtsort ihres Vorfahren.

 Dort wurde die amerikanische Reisegruppe, die Europa zwei Wochen mit dem Auto bereiste, von Josef Richter, dem Vorsitzenden der Stadttouristik, Bernhard Avermiddig, dem langjährigen Vorsitzenden des Heimatvereins Enniger, Gisela Herborn von der Stadttouristik, Robert Koch als Dolmetscher sowie Gertrud und Gabriele Wessel empfangen.

 Den Kontakt nach Ennigerloh hatte ein Schweizer Freund der Metcalfs hergestellt, und Gisela Herborn sowie ihr Team hatten den Ortstermin möglich gemacht. „Wir haben auf unserer Reise viel gesehen, doch Enniger ist für mich der schönste Ort“, sagte die Wessel-Nachfahrin mit einem Lächeln. Franz Anton Wessel wurde 1819 in Enniger geboren und wanderte 1845 in die Vereinigten Staaten aus.

 

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Donnerstag auf der Ennigerloher Seiter der „Glocke“.

SOCIAL BOOKMARKS