Ingrid Halene im Amt bestätigt
Bild: Schomakers
Das Bild zeigt bei der Ortsunion Westkirchen (v. l.) Reinhold Sendker, Marion Sendker, Dietmar Schulte, Ingrid Halene, Herbert Namokel, Heinrich Wichmann (Senioren Union), Thomas Beckmann, Karl-Heinz Sahling und Michael Sendker.
Bild: Schomakers

 Nach ihrer Wiederwahl kündigte Ingrid Halene ihre letzte Amtsperiode als Vorsitzende für die Ortsunion an.

 Ihr zur Seite stehen als Stellvertretende Vorsitzende Thomas Beckmann und Dietmar Schulte. Kassierer blieb Helmut Beermann, Schriftführer Michael Altena.

Die Beisitzer Robert Horstmann, Herbert Namokel, Karl-Heinz Sahling, Marion Sendker und Michael Sendker wurden wiedergewählt.

In Kurzberichten nahmen Ingrid Halene und der Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker Stellung zur Kommunalpolitik. Peinlich müsse es für einige Parteien im Rat sein, wenn in Ostenfelde Geld für den Ostring gesammelt werde, meinten die Verantwortlichen. „Zwei Millionen Euro können sofort abgerufen werden, und dann sagt der Stadtrat nein.“ Reinhold Sendker hatte kein Verständnis für den Ratsbeschluss, den Ostring nicht zu bauen. Für ihn ist dies ein verantwortungsloses Handeln, da der Verkehr weiter zunehmen werde und die Verkehrsbelastungen den Menschen nicht mehr zumutbar seien.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Montag in der „Glocke“.

SOCIAL BOOKMARKS