KFD-Spielschar fährt Karussell auf der Bühne
Bild: Hübl

Verkleidet als Karussellwagen starteten die Frauen der KFD St. Margaretha Ostenfelde eine rasante Fahrt während ihres Bühnenprogramms bei Kröger.

Bild: Hübl

Bunte Luftballons schmücken die Tische, der verführerische Duft von Zuckerwatte und gebrannten Mandeln zieht durch die Luft, und dann rauschen auch noch die Wagen eines Karussells mitten durch das Publikum auf die Bühne.

Mit viel Phantasie und Liebe zum Detail hatten die Mitglieder der KFD-Spielschar auch in diesem Jahr den Saal bei Kröger für ihren Frohen Nachmittag hergerichtet. „Rummel-Bummel“ hieß das Motto, und so ließen sich fast 400 Besucherinnen am 8. und 9. November in zwei Vorstellungen zu einem kurzweiligen Rundgang über die Kirmes entführen.

„Kommen Sie mit uns, es gibt viel Neues zu entdecken“, hatte Hildegard Kleigrewe vom Team der KFD zu Beginn der Veranstaltung das gut gelaunte Publikum, unter dem sich mit Pfarrer Klaus Lammers und dem Stellvertretenden Bürgermeister Michael Toppmöller auch zwei Männer befanden, eingeladen.

Und es ging gleich furios los. Als Karussellwagen verkleidet stürmten die Frauen der Spielschar die Bühne und sausten mit viel Geschrei und Gejohle ein paar Runden.

Nach dieser schwungvollen Einstimmung stärkten sich die Gäste erst einmal mit Kaffee, Kuchen und Schnittchen, ehe das Programm so richtig losging. Seit den Sommerferien hatte die Spielschar unter Leitung von Silke Lückemeier für ihren Auftritt geprobt. Der Spaß, den Natascha und Martina Wehling, Daniela Vogt, Beate Lohaus, Astrid Marks, Martina Klostermann, Birgit Schmerling, Hildegard Reuter, Hildegard Pohlmann, Karin Schürmann, Claudia Horstmann und Andrea Averbeck dabei gehabt hatten, übertrug sich schnell auf das Publikum.

Ob die Halloween-Feier, bei der ein vertauschtes Kostüm für Verwirrung sorgte, oder die Busfahrt nach Münster – bei den gekonnt vorgetragenen Sketchen blieb kein Auge trocken. Für Begeisterungsstürme sorgte auch der Cup-Song, bei dem bunte Plastikbecher rasant durch die Reihe der klatschenden und singenden Frauen wanderten.

Viel Applaus gab es für die Nachwuchs-Tanzgruppe Lollypops, die ohne eine Zugabe nicht von der Bühne gelassen wurde, genauso wie die Spielschar mit dem KFD-Tanz. Mit ihren zehn Programmpunkten sorgte die Spielschar für beste Unterhaltung, und so vergingen die vier Stunden wie im Flug.

SOCIAL BOOKMARKS