Michael Topmöller im Amt bestätigt
Bild: dis
Auf der Jahreshauptversammlung des Stadtsportverbands Ennigerloh im Hotel Kröger in Ostenfelde wurde Michael Topmöller als Vorsitzender und Franz-Josef Jungnitz als Beisitzer sowie Oliver Heike als Kassenprüfer wiedergewählt. Das Bild zeigt (v. l.) Heinz Uthmann (Geschäftsführer), Oliver Heike, Elke Hassemeier (beide Kassenprüfer), Michael Topmöller (Vorsitzender), Karsten Hörsing (Stellvertretender Vorsitzender), Franz-Josef Jungnitz und Daniel Richter (beide Beisitzer).
Bild: dis

Nach den Wahlen betonte Topmöller, dass es wichtig sei, dass der Vorstand auch mit Mitgliedern aus Enniger, Ostenfelde und Westkirchen besetzt werde. Darum freute er sich darüber, dass der Westkirchener Jungnitz sich wiederwählen ließ.

In seinem Geschäftsbericht erinnerte Topmöller an die Mitwirkung an der Sportgala, die er als ein „Highlight“ bezeichnete. Er berichtete auch, dass der SSV am Sportstättenkonzept der Stadt Ennigerloh mitgewirkt habe.

 Geschäftsführer Heinz Uthmann wies darauf hin, dass Anträge für Zuschüsse noch bis zum 30. Mai eingereicht werden können.

In diesem Jahr wird es auch wieder eine Leichtathletik- Stadtmeisterschaft für Grundschulen am 24. Juni geben. Zusagen aller Schulen lägen ihm vor, sagte Uthmann. Man suche noch Sponsoren für die Busfahrtkosten zur Sportanlage in Enniger. 

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Dienstag auf der Ennigerloher Seite der „Glocke“.

SOCIAL BOOKMARKS