Monteure abgestürzt und schwer verletzt
Bild: Schomakers
Bei einem Arbeitsunfall in Ennigerloh sind am Dienstagmorgen zwei Monteure schwer verletzt worden. Sie stürzten aus dem Korb eines Hubwagens.
Bild: Schomakers

Sie waren mit Montagearbeiten an einem der Masten der dort verlaufenden Stromtrasse beschäftigt, als der Korb aus bisher ungeklärter Ursache vom Teleskoparm der Arbeitsbühne abbrach.

Zwei Notärzte versorgten die Schwerverletzten zunächst am Unfallort. Im Einsatz waren auch die Rettungshubschrauber Christoph Westfalen aus Münster sowie Christoph Europa 2 aus Rheine sowie Rettungswagen aus Ennigerloh und Neubeckum. Einer der schwer verletzten Monteure wurde mit dem Helikopter in die Uniklinik Münster, der andere wurde mit dem Rettungswagen in das St.-Elisabeth-Hospital nach Beckum gebracht.

Die Rettungshubschrauber Christoph Westfalen aus Münster sowie Christoph Europa 2 aus Rheine waren im Einsatz.

Der Löschzug Hoest unter Einsatzleitung von Hubert Höner war mit drei Fahrzeugen vor Ort. Vorsorglich wurden auch zwei Traktoren mit Frontlader hinzugezogen, die den Arbeitskorb hätten sichern können. Der Unfallort wurde von der Polizei abgesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

SOCIAL BOOKMARKS