Polizei fasst Bande von Taschendieben
Symbolbild: dpa

Weil ein Ennigerloher bemerkte, dass ein Dieb seine Geldbörse entwenden wollte, konnte die Polizei am Samstag auf der Karnevalsparty in Ennigerloh eine Bande von Taschendieben festnehmen.

Symbolbild: dpa

Der Polizei zufolge hatten sich die vier Männer auf der Karnevalsfeier in Ennigerloh aufgehalten. Die befragten Zeugen gaben an, dass sie jeweils während der Feier auf der Tanzfläche von einer männlichen Person „angetanzt oder angerempelt“ worden seien. In der Folge sei dann eine weitere Person hinzugekommen und habe ein Ablenkungsmanöver gestartet, indem sie versuchte, mit dem Opfer zu reden, oder ihm über den Arm strich. Ein 59-jähriger Ennigerloher bemerkte während eines solchen Ablenkungsversuchs eine Berührung an seiner hinteren Hosentasche. Beim Umdrehen konnte er sehen, dass die erste Person bereits seine Geldbörse in der Hand hielt, sie dann aber fallen ließ. Mit den Aussagen weiterer Zeugen konnte dann noch während der Feier ermittelt werden, dass insgesamt offenbar vier Personen jeweils in Zweierteams im Zelt unterwegs waren und den Feiernden mehrere Geldbörsen entwendeten. Die Polizei nahm die vier Beschuldigten im Alter zwischen 18 und 34 Jahren vorläufig fest. Der Mitteilung zufolge erwartet sie ein Verfahren wegen gewerbsmäßigen Bandendiebstahls.

SOCIAL BOOKMARKS