Rat stimmt für Öffnung des Freibads
Seit Montagabend steht fest: Das Freibad am Stavernbusch in Ennigerloh wird in diesem Sommer noch einmal seine Pforten öffnen. Das hat der Rat in seiner Sitzung beschlossen.

CDU und FWG hatten beantragt, das Freibad in der Saison 2016 noch einmal zu öffnen. In dieser Zeit wird eine Machbarkeitsstudie erstellt, die den richtigen Weg für die Zukunft der Ennigerloher Bäderlandschaft weisen soll. Die Studie soll zeigen, ob ein Kombibad realisiert oder das jetzige Konzept mit beiden Bäderstandorten beibehalten werden soll.

Ohne Diskussionen wurde der Beschluss gestern jedoch nicht gefasst. SPD, GAL und FDP beantragten nach einer Sitzungsunterbrechung, das Freibad so lange offen zu halten, bis das Ergebnis der Studie feststeht. Die drei Fraktionen wollten sich auf einen Weiterbetrieb, der sich nur auf 2016 beschränkt, nicht festlegen. CDU und FWG stimmten gegen diesen Vorschlag. Bürgermeister Berthold Lülf betonte, dass das Bad erst im Juni, und nicht wie üblich im Mai, öffnen könne.

SOCIAL BOOKMARKS