Sanierungskosten nicht einplanen
Das Ennigerloher Olympiabad haben im Zeitraum von Januar bis April 29 151 Schwimmer besucht. Von September bis zum 22. November haben 15 253 Besucher das Bad genutzt.        

 Demnach haben das Olympiabad von Januar bis April 29 151 Schwimmer besucht. Das sind 2696 Besucher weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahrs. Von September bis zum 22. November haben 15 253 Besucher das Bad genutzt. 2016 waren es von Oktober bis Dezember 20 359. Friederike Klein zeigte sich zuversichtlich, dass bis zum Jahresende die Zahl des Vorjahrs erreicht werden.

Bei Einnahmen auf einem guten Weg

Im ersten Halbjahr erzielte das Olympiabad Einnahmen in Höhe von 54 735,40 Euro. Das ist eine Steigerung um 3956,60 Euro. Im zweiten Halbjahr schlagen bis zum Abrechnungszeitpunkt (22. November) 32 961,90 Euro zu Buche. Damit sei das Hallenbad auf einem guten Weg, das Vorjahresergebnis von 43 043,50 Euro zu erreichen, sagte sie. Dafür fehlen noch 10 081,60 Euro.

Investitionssumme für 2018 aus Plan streichen

Bei der Durchsicht des Wirtschaftsplans für das nächste Jahr einigten sich die Ausschussmitglieder darauf, die vorläufig im Plan eingetragenen 4,5 Millionen für die Sanierung des Hallenbads zu streichen, da es noch keine konkreten Pläne für das weitere Vorgehen gebe.

SOCIAL BOOKMARKS