Teilnehmer-Rekord bei Ferienspieltagen
Bild: Ludwig
Das Lagerfeuer mit Stockbratbacken war der Höhepunkt der Abschlussveranstaltung.  An den Ennigerloher Ferienspieltagen haben 250 Kinder teilgenommen.
Bild: Ludwig

Am Freitagabend fand die große Abschlussveranstaltung auf dem Schulhof der Mosaikschule statt. Diesen Rekord stellte auch Bürgermeister Berthold Lülf in seinem kurzen Grußwort heraus. „Diese Zahl zeigt den großen Erfolg der Ferienspieltage des Jugendrotkreuzes und der Stadtverwaltung Ennigerloh. Ich danke allen roten Helden, die dieses Angebot ermöglichen“, betonte er. Das gesamte Betreuerteam kam etwas später auf die Bühne und sang „Auf die Ferien“, eine Adaption des Songs „Auf das Leben“ von Mia Julias. Auch die Tanz-AG unter Leitung von Anika Gerigk und Leonie Einhoff trat auf und unterhielt die vielen Besucher. Später traten noch Lilly Neuhaus und Shannon Tiemeyer (beide 10 Jahre alt) auf. Sie tanzten zu „Can’t stop the feeling“ von Justin Timberlake.

Angebot kommt gut an

„Unser vielfältiges Angebot ist sehr gut angekommen“, sagte Jörn Brockmann. Aufgrund des schlechten Wetters hätten zwei Aktionen leider ausfallen müssen. Die Schmierseifenrutschbahn konnte nicht aufgebaut werden, und auch der Freibadnachmittag fiel im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Der Kinobesuch am Donnerstagmorgen mit 50 Teilnehmern sei dagegen sehr erfolgreich gewesen. „Auch die DRK-Hundestaffel, Clown Pichel oder der 13. Sparkassen-Soccer-Cup sind sehr gut angekommen“, betonte Brockmann.

Zauberkünstler und Polonaise

Zum Abschlussabend trat auch  der Ennigerloher Zauberkünstler Daniel Dück auf. Er zog die Kinder mit seinen vielfältigen und treffsicheren Zaubereien in den Bann. Nach dem offiziellen Programm stimmte Bastian Wiese das Ferienspieltage-Lied „Auf die Ferien“ erneut an und führte eine riesige Polonaise, die über den gesamten Schulhof ging, an. Zu dieser Zeit war das Lagerfeuer bereits entfacht, und eine weitere, kleine Feuerschale zog die Kinder an. Dort durften die Jungen und Mädchen Stockbrot backen.

Ehrungen für langjährigen Einsatz

Elsbeth Schüttelhöfer ist seit fünf Jahren als Kochfrau bei den Ferienspieltagen tätig. Christian Toffel gehört seit 15 Jahren zum Betreuerteam. Beide wurden während des Abschlussabends für ihren Einsatz geehrt.

SOCIAL BOOKMARKS