Verletzte nach Unfall bei Oldtimer-Rundfahrt
Drei Fahrzeuginsassen sind am Samstag bei einem Unfall in Ennigerloh verletzt worden.

Ein 44-jähriger Mann aus Bochum befuhr der Polizei zufolge mit einem Triumph-Cabriolet während einer Oldtimer-Rundfahrt den Höhenweg in Ennigerloh. In der Bauerschaft Büttrup missachtete er gegen 14.50 Uhr an einer Einmündung die Vorfahrt einer 60-jährigen Frau aus Warendorf, die mit ihrem Volvo die Bauerschaft Büttrup befuhr.  Bei dem Zusammenstoß wurde in dem Oldtimer ein 48-jähriger Beifahrer aus Gelsenkirchen so schwer verletzt, dass er nach notärztlicher Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Hamm-Heessen geflogen werden musste. Die beiden Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser eingeliefert, konnten diese aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Ein 11-jähriger Beifahrer in dem Volvo blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden so schwer beschädigt, dass sie von der Unfallstelle abgeschleppt werden mussten. Es entstand Sachschaden von geschätzt 21 000 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS