29. Auflage der Kegelmeisterschaft
Vor zehn Jahren feierten mit dem Dorfmeister Hugo Stadtmann (M.) sowie dem Zweitplatzierten Lutz Böckmann (r.) und dem Drittplatzierten Klaus Eschlbeck (l.).

 Die Gaststätte Diepenbrock hatte 2003 eine neue Kegelbahn gebaut. Diese wurde sofort eingekegelt und der Rekordmeister „Rollendes Glück“ holte dort den 13. von bisher 20 Meisterschaften. Bei den Damenclubs sorgten „Die Fraggles“ für eine Sensation – es blieb ihr bisher einziger Erfolg. Bei den gemischten Clubs holte „Schma Schna Ku Ri“ ihren dritten von sieben Titeln. Dorfmeister im Einzel wurden Marietheres Ritz und Hugo Stadtmann.

 Jetzt liegen die neuen Anmeldeformulare bei den Vereinswirten aus. Teilnahmeberechtigt sind alle Kegelclubs, die in Alverskirchen oder Everswinkel kegeln. Da „Der Strohbock“ erst Mitte Oktober wieder eröffnet, laufen die Anmeldewochen in diesem Jahr bis Ende November. Und mitmachen lohnt sich. Nicht nur den Siegern, sondern auch den Platzierten stehen tolle Preise zur Verfügung.

Jeder Club kann bei den Everswinkeler Meisterschaften gewinnen. Auf der Kegelparty zum Abschluss der Wettkämpfe wird ein 30-Liter-Fass Bier unter allen teilnehmenden Clubs verlost, die sich nicht für die Endausscheidung qualifiziert haben. Müller Touren verlost eine Wochenendreise für vier Personen. Es warten wieder 18 Pokale auf ihre Gewinner. Abgesehen von den drei Wanderpokalen für die siegreichen Damen-, Herren - und Mixed-Clubs, bekommen die drei Erstplatzierten weitere Pokale. Diese bleiben im Besitz der jeweiligen Teams. Für die drei besten Damen und Herren der Einzelmeisterschaft gibt es ebenfalls Pokale, die Meister werden mit den Bürgermeisterpokal geehrt. Jeder Teilnehmer kann mit mehreren Kegelclubs antreten. Die geworfenen Holz zählen für das jeweilige Clubergebnis. Es zählt allerdings nur ein persönliches Ergebnis für die Einzelmeisterschaft.

 Für die Finalteilnahme qualifizieren sich die jeweils sieben besten Damen-, Herren- und Mixed-Clubs der Vorentscheidung. Endausscheidung, Kegel- party und anschließende Pokalübergabe finden wieder parallel statt. Die endgültige Terminfestlegung und Information erhalten alle Clubs bei der Abschlussbesprechung Anfang Dezember. Die Vorentscheidung findet wie immer im Januar statt, die Endausscheidung ist für den 9. März 2013 vorgesehen.

SOCIAL BOOKMARKS