Andy Kukuk holt zähen Vogel von der Stange
Auf den Schultern von Patrick Grunnert (l.) und Patrick Uennigmann freut sich Andy Kukuk über seinen Königschuss.

Pünktlich wie ein Schweizer Uhrwerk ging es um 18 Uhr mit der gesamten Ehrengarde und Gästen mit dem Fahrrad zunächst auf den Hof Stelthove, wo der amtierende Ehrengardenkönig Tim Stelthove mit kühlen Getränken wartete. Nach einer Begrüßungsrede durch den Kommandeur Christoph Görges ging es zum Vogelschießen auf den Hof Deckenbrock. Dort warteten zwei Vögel darauf, von den Schützenfestbesuchern erlegt zu werden.

Der erste Vogel war für die Gäste bestimmt. Der Zweite war ausschließlich den Ehrengardisten vorbehalten. Doch beide Vögel erwiesen sich als äußerst hartnäckig und verlangten von den Schützen hohe Treffsicherheit. Schließlich fiel der Gastvogel in den späten Abendstunden als Erster. Der Gastkönig Jan-Bernd Schulze-Zumhülsen freute sich über seinen Erfolg. Zur Königin erkor er sich Stephanie Kleideiter.

Schließlich fiel unter Flutlicht der Ehrengardenvogel. Das lange Ringen um das zähe Federvieh konnte Andy Kukuk für sich entscheiden, der sich Iris Rotert zur Königin erkor. Den Hofstaat bildeten Patrick Uennigmann und Kathrin Rottmann, Steffen Serries und Jacqueline Feyka, Jochen Rottmann und Fredericke Buntenkötter sowie Daniel Schlarmann und Kristina Höllmann. Im Anschluss an die Proklamation durch den Vereinsoberst, Bernhard Rotthege, wurde in der Scheune bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Alle waren sich einig: Es war ein gelungenes Ehrengardenschützenfest.

SOCIAL BOOKMARKS