Brand durch Zigarette - Keine Verletzten
Durch eine Zigarette kam es am Montagabend im Everswinkeler Ortsteil Alverskrichen zu einem Zimmerbrand. Zum Glück wurde neimand verletzt.

Wie es in einer Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde heißt, hatten die Bewohner das sich entwickelnde Feuer noch rechtzeitig bemerkt. Sie alarmierten die Feuerwehr und verließen anschließend umgehend das Haus. In der anderen Hälfte des Doppelhauses habe sich niemand aufgehalten. Die Freiwillige Feuerwehr sei mit zwei Löschzügen ausgerückt und habe das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und löschen können. Nach ersten Ermittlungen, berichtet die Polizei-Pressestelle weiter, sei das Feuer durch eine nicht vollständig gelöschte Zigarettenkippe, die in einen Papierkorb geworfen worden sei, ausgelöst worden. Der bei dem Brand entstandene Sachschaden wird auf etwa 10 000 Euro geschätzt.

SOCIAL BOOKMARKS