Erstplatzierte lassen die Puppen tanzen
Bild: Mettelem
Die Gewinner bei den Fußgruppen wurden geehrt vom Präsidenten der EKG, Marcel Veltmann, und seinem Stellvertreter Jürgen Gausebeck: (v. l.) Jutta Wessel-Terharn (2. Platz), Steffi Wrzesinski (3. Platz) und die Siegerinnen Jana Pohl-Rengers und Anna Glatzel.
Bild: Mettelem

Mit der berühmten „Träne im Knopfloch“ schlossen Gausebeck und der Präsident der Everswinkeler Karnevalsgesellschaft, Marcel Veltmann, am Dienstagabend beim traditionellen Fischessen in der Gaststätte Arning die Karnevalssession ab.

Dabei wurden die besten Fußgruppen und Mottowagen besonders geehrt. Eine Jury aus zehn ausgewählten Personen hatte das Ergebnis gebracht: Bei den Fußgruppen gewannen die Tanzgruppen „2Stay an Beat“ und „Magic Mooves“ den ersten Platz mit ihren selbst gebastelten Marionetten unter dem Motto „Wir lassen die Puppen tanzen“. Auf dem zweiten Platz fanden die Frauen der Gruppe „Tackamarohr“ mit den selbst genähten Kleidern als Parfümflakons zu dem Motto „Nur mit echt kölschem Duft liegt Karneval in der Luft!“ wieder. Auf Platz drei kamen die „Süßen Törtchen“.

Bei den Wagengruppen wurde der Wagen mit dem Motto „Regenbogenfisch“ der Damengarde Ostbezirk mit dem ersten Platz belohnt. Platz zwei belegte das „Geisterschiff“ mit den „Bürokraten“. Den dritten Platz sicherten sich die Wagenbauer der Freckenhorster Königskegler und „Promille-Poggen“ mit dem Motto „Black Pearl“. Die Preisgelder – 75 Euro, 50 Euro und 25 Euro für die Platzierungen – wurden gesponsert von Andreas Rutsch Edelstahl AR Montagen.

Einen Dank richtete Jürgen Gausebeck besonders an die Sicherheitskräfte, die während des Karnevalszugs für einen reibungslosen Ablauf gesorgt hatten. Dazu zählte er die Freiwillige Feuerwehr, die Mitarbeiter des DRK, des Ordnungsamtes und der Polizei. Einen besonderen Dank richtete er aber auch an die Mitarbeiter des Bauhofs, die am Rosenmontag für ein sauberes Dorf gesorgt hatten. Der traditionelle Abschluss der Narrensession wurde anschließend mit der Verbrennung des Karnevals-Fuzzis begangen.

SOCIAL BOOKMARKS