Friedenssucher unterwegs zum Kloster
Mit einem gestalteten Bilderrahmen lädt das Vorbereitungsteam der Pfarrwallfahrt in Telgte zur Teilnahme ein.

Nach vielen Jahren verlassen die Teilnehmer der Wallfahrt der Pfarrei St. Marien die Stadtgrenze und pilgern zur „Muttergottes vom Himmelreich“ nach Vinnenberg, einem der ältesten Wallfahrtsorte im Bistum Münster. An der Neukonzeptionierung der Pfarrwallfahrt haben Gruppierungen der Pfarrei mitgewirkt.

Kathrin Wiggering vom Pfarreirat gehört dem Sachausschuss „St. Marien – Einheit in Vielfalt“ an, der die Idee zum neuen Konzept erarbeitet hat: „Uns war es wichtig, möglichst viele Gruppen, Einrichtungen und Vereine miteinzubeziehen, weil das Pfarreileben von vielen verschiedenen Menschen gestaltet wird.“ Bei mehreren Vorbereitungstreffen beschlossen die Beteiligten Thema, Weg und Programm. Aus dem allgemeinen Motto „Suche Frieden“, das in diesem Jahr über den Wallfahrten im Bistum Münster steht, wurde „Friedenssucher unterwegs“. Für die „Friedenssucher“ gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich auf den Weg zu machen: Die rund 17 Kilometer können zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Bus, der in Westbevern startet und in Telgte und Raestrup Pilger einsammelt, zurückgelegt werden.

Wiggering ergänzt die Liste noch um eine Fortbewegungsmöglichkeit: „Gerne darf auch auf Rollen gepilgert werden, per Inlineskates oder auf dem Skateboard.“ Etwa einen Kilometer vor dem Ziel treffen sich alle Gruppen, um gemeinsam am Kloster Vinnenberg einzuziehen, wo – bei gutem Wetter draußen – ein Gottesdienst gefeiert wird. Nach einem Mittagessen gibt es geistliche und kreative Angebote rund um das Kloster in Milte.

Kreativ lautet das Stichwort mit Blick auf verschiedene Aktionen, die sich das Planungsteam im Zugehen auf die Pfarrwallfahrt überlegt hat. So wurde ein Projektchor gegründet, der entsprechende Lieder einstudiert hat und den Gottesdienst musikalisch gestalten wird. Das Planungsteam lädt ein, an der Pfarrwallfahrt am Samstag, 15. September, teilzunehmen. Anmeldungen per E-Mail an pfarrwallfahrt@st-marien-telgte.de sind erforderlich, wenn ein Platz im Bus benötigt wird. Die Wallfahrt endet um 15.45 Uhr mit einem gemeinsamen Segen am Kloster Vinnenberg. Weitere Infos unter www.st-marien-telgte.de.

SOCIAL BOOKMARKS