Frühlingserwachen wird zum Familienfest
Bild: Stempfle
Mit einem frühlingshaften Gruß laden die Organisatoren zum Stadtfest „Komm auf die Wiese, Luise“ ein: (v. l.) Norbert Woestmeyer (Hanse), Bernd Pohlkamp (Volksbank), Walburga Westbrock (Hanse) und Joachim Blawatt (Volksbank).
Bild: Stempfle

Neues und Altbewährtes sollen den Tag, der maßgeblich von der Telgter Hanse mit großer Unterstützung der Vereinigten Volksbank Münster organisiert worden ist, zum einem Fest für die ganze Familie machen. Die Bühnen auf dem Marktplatz, vor dem Bürgerhaus und der Volksbank bilden die Eckpunkte, zwischen denen sich das Geschehen abspielen wird. Das bunte Programm in der Innenstadt beginnt um 11 Uhr „bei hoffentlich erneut gutem Wetter“, wie die Hanse-Chefin Walburga Westbrock betont.

 Die musikalische Eröffnung übernimmt das Philharmonische Jugendblasorchester des Telgter Maria-Sibylla-Merian-Gymnasiums, bevor gegen 12 Uhr Westbrock und Bürgermeister Wolfgang Pieper die Gäste auf dem Marktplatz begrüßen. Gegen 13 Uhr zeigen die starken Frauen des Fitness-Studios „La Vita“, wie sie sich sportlich in Form halten. Sehnlichst von den jüngeren Besuchern erwartet wird der „Trommelfloh“, der gegen 14.30 Uhr die Marktplatzbühne betritt. „Ein Stammgast, der nicht fehlen darf“, betonte Norbert Woestmeyer von der Hanse mit einem Augenzwinkern. Im Anschluss treten die Jugendbigband sowie die Bigband der Musikschule Telgte auf. Auf dem Weg durch die Stadt laden die Einzelhändler zum Bummeln und Shoppen ein, sie halten ihre Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

In eine weitere Runde geht das Volksband-Festival auf der Bühne vor der Volksbank. Unter anderem tritt dort das Flötenensemble und die Band „Orange Prime“ auf. Zum ersten Mal seit Jahren beteiligt sich auch der Schulbauernhof Emshof am Luisenfest. Er wird einen kleinen Streichelzoo auf dem Parkplatz gegenüber der Feuerwache an der Ritterstraße aufbauen und über sich und sein pädagogisches Konzept informieren.

Schnäppchenjäger sind auf der Königstraße richtig aufgehoben: Dort findet der freie Kinderflohmarkt statt. Eine Anmeldung für eine Teilnahme als Verkäufer ist nicht notwendig, die Stände dürfen jedoch nur auf den markierten Flächen aufgebaut werden. Ab 6 Uhr werden Flächen zugewiesen.

Ein weiterer zentraler Punkt wird die Bühne vor dem Bürgerhaus sein. Dort zeigen die Judokas des TV Friesen ab 13 Uhr ihr sportliches Können. Zweimal zeigt das Ballettstudio Telgte Ausschnitte aus der Vorstellung „Der Zauberer von Oz“. Die Tänzerinnen treten für jeweils 45 Minuten ab 13.30 sowie ab 15.30 Uhr auf. „Bei Regen müssen die Veranstaltungen jedoch abgesagt werden, da die Bühne bei Nässe zu glatt wird und sich die Darsteller verletzen könnten“, schränkt Woestmeyer ein. Wer etwas Ruhe abseits des Trubels in der Innenstadt sucht, ist auf dem Malermarkt im Dümmert-Park richtig aufgehoben. 35 Künstler stellen in der Pavillonstadt auf Einladung der Telgter „Weibsbilder“ ihre Werke aus. Bei dem breiten Spektrum an ausgestellten Bildern in den unterschiedlichen Techniken dürfte für jeden Besuchergeschmack etwas dabei sein, ist sich Norbert Woestmeyer sicher.

SOCIAL BOOKMARKS