Gemeindewerke erhöhen die Gaspreise
Je nach Tarif, müssen Kunden der Gemeindewerke Everswinkel ab Oktober bis zu 7,2 Prozent mehr für ihre Gasrechnung einplanen.

Nachdem seit fast drei Jahren die Gaspreise für Kunden der Gemeindewerke Everswinkel dreimal um insgesamt bis zu 33 Prozent gesenkt worden seien, sei nun gezwungenermaßen eine moderate Anpassung zwischen sechs und 7,2 Prozent, je nach Tarif, unumgänglich, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

„Wegen der durch die Bundesregierung beschlossenen Energiewende, des Endes der Wirtschaftskrise und dem damit einhergehenden höheren Energiebedarf steigen die Preise seit einiger Zeit wieder“, sagt Thomas Spieß, Geschäftsführer der Gemeindewerke Everswinkel. Man sei daher nunmehr gezwungen dem Anstieg der eigenen Bezugskosten Tribut zu zollen und eine Erhöhung an die Kunden weiterzugeben.

Ein Durchschnittshaushalt mit einem Verbrauch von 20 000 Kilowattstunden könne aber bei einem Wechsel von der Grundversorgung in den günstigsten Tarif „Heimspiel online“ ab dem 1. Oktober noch jährlich bis zu 196 Euro einsparen. Die Mitarbeiter im Kundenbüro im Everswinkeler Rathaus geben unter w 02582 / 88105 weitere Informationen.

SOCIAL BOOKMARKS