Häftlinge haben Spielplatzbank eingesessen
Bild: Mettelem
Eine neue Sitzbank konnte für einen Spielplatz günstig aus einer JVA in Nordrhein-Westfalen erworben werden.
Bild: Mettelem

Im Ausschuss für Familien und Soziales teilte er mit, dass die Kommune diese Bank von einer Justizvollzugsanstalt in NRW gekauft habe. Paul Röttgermann (CDU) schmunzelte: „Da kann man bestimmt gut drauf sitzen...“

Insgesamt zog Schumacher eine positive Bilanz über die Saison 2014. Alle Unterhaltungs- und Investitionsmaßnahmen habe man durchführen können. Ebenso erfreulich sei es, dass auf den Spielplätzen keine nennenswerten Vandalismusschäden feststellen worden sind. Im Jahr 2015 werde die Verwaltung ältere Spielanlagen an der Grundschule Everswinkel und am Spielplatz Holunderweg nach und nach erneuern. Darüber hinaus werde der Wunsch der sehr engagierten Anliegerschaft am Spielplatz „Möllenkamp 2“ nach einer neuen Rutsche erfüllt. Dies auch im Hinblick darauf, dass dieser Spielplatz mit der Einrichtung des neuen Baugebiets Möllenkamp 3 an Bedeutung gewinnen werde.

Im gleichen Zuge werde der nicht mehr benötigte Bolzplatz zu einem Baugrundstück umgewandelt. Die dort befindlichen Fußballtore werden zum Bolzplatz an der Skateranlage transportiert, um dort ein kleineres Fußballfeld einrichten zu können. Insgesamt werden im kommenden Jahr Investitionen in Höhe von 12 000 Euro getätigt. Da die laufende Unterhaltung der Spielplätze 13 500 Euro kosten wird, stehen im Haushaltsplan 2015 insgesamt 25 500 Euro zur Verfügung.

SOCIAL BOOKMARKS