Hermann Dirksen wird Ehrenmitglied
Zur DRK-Ehrenmitgliedschaft wurde Hermann Dirksen gratuliert.

Mit der besonderen Auszeichnung der Ehrenmitgliedschaft wurde Hermann Dirksen für sein jahrzehntelanges Engagement im DRK-Ortsverein Everswinkel geehrt. Für die Ehrenurkunde war der Everswinkeler vom DRK-Ortsvereins- und Kreisverband vorgeschlagen worden. Ein Jahr habe die Vorbereitung für diesen Abend gedauert, jetzt sei er umso glücklicher, Hermann Dirksen die Ehrenurkunde mit der Unterschrift des DRK-Landespräsidenten Jörg Twenhöven überreichen zu können, betonte der Zweite Vorsitzende des Ortsvereins, Hermann Stork, im Beisein der Vorstandsmitglieder und Vertretern des Kreisverbands.

„Es ist bemerkenswert, wie du über vier Jahrzehnte den Ortsverband mitgestaltet hast“, führte Stock weiter aus. Viel sei in den vergangenen Jahren passiert, Dirksen habe maßgeblich an den Plänen und dem Bau für das heutige DRK-Heim und das Carport mitgewirkt.

„Vor fast fünf Jahren habe ich dein Amt übernommen. Da wusste ich noch nicht, in welche große Fußstapfen ich treten würde. Aber du hast mir in all den Jahren mit Rat und Tat zur Seite gestanden“, dankte Stock, der ein Gratulationsschreiben des verhinderten Vorsitzenden, Dr. Hans-Bernd Unterbusch, verlas. Darin wurde das Gründungsmitglied des Ortsvereins besonders für die Wahrnehmung der Aufgaben des Schatzmeisters ausgezeichnet.

Dank wurde Dirksen für die Gründung des Senioren-Services zuteil, den er seit mehr als 15 Jahren betreut. Dazu habe sich das Ehrenmitglied für die von ihm initiierten Urlaubsfahrten für Alleinerziehende und auch Spätaussiedler stark gemacht. Die nähere Umgebung habe Dirksen zahlreichen Senioren bei den Rad- und Besichtigungstouren näher gebracht, die unter Federführung des Everswinkelers standen. „Von Anfang an hast du dich für das Wohl des DRK und die dir anvertrauten Menschen eingesetzt“, führte Unterbusch weiter aus.

Dank erhielt auch Mechthild Dirksen, die ihren Mann jederzeit unterstützt habe.

SOCIAL BOOKMARKS