Johanneschor lädt Samstag zum Konzert
Proben für den Auftritt: Die Mitglieder des Johanneschors, Peter Austermann (Schlagzeug), Anna Jakubcová (Querflöte) sowie Pavel Cuchal (Gitarre) stimmen sich unter der Leitung von Lothar Solle (r.) auf das Konzert unter dem Motto „Speis und Trank“ ein. Die Veranstaltung findet am Sonntag, 27. September, ab 18 Uhr in der Johanneskirche statt.

Zu dem Programm gehört auch das Musical „Speisung der 5000“ von Gerd-Peter Münden. Darin wird mit schönen Melodien die bekannte biblische Geschichte erzählt. Für das Konzert konnte das „Duo Bohemico“ gewonnen werden. Anna Jakubcová (Querflöte) und Pavel Cuchal (Gitarre) gastierten bereits im Februar mit ihrem Tschechischen Abend in der Gemeinde. Die beiden waren beide Stipendiaten bei „Yehudi Menuhin – Live Music Now Weimar“. Beide sind Preisträger bei nationalen und internationalen Wettbewerben und haben an mehreren Meisterkursen teilgenommen, wie es in einer Mitteilung heißt.

Derzeit absolviert Anna Jakubcová im Rahmen eines Stipendiums des tschechischen Kultusministeriums ihr Masterstudium an der Wilhelmsuniversität Münster. Anna Jakubcová sammelte Konzerterfahrung bei der Jungen Deutschen Philharmonie, bei der Staatskapelle in Weimar und im Prager Kammerorchester. Pavel Cuchal hat sich sowohl als Solist als auch als Kammermusiker einen Namen gemacht. Außer der Begleitung des Johanneschores werden die beiden Musiker passend zum Thema die „Tafelmusik aus der Suite populaire“ von Robert Paul Delanoff und „Variationen Aqua e Vinho“ von Jaruslav Pelikán vortragen.

Programm von Lothar Solle

Auch der Johanneschor wird weitere Lieder zum Thema „Speis und Trank“ zu Gehör bringen. Dazu gehören „Ich bin das Brot, lade Euch ein“ und „Wäre Gesang voll unser Mund“. Die rhythmische Begleitung an diesem Abend wird Peter Austermann am Schlagzeug übernehmen, Er hat schon bei den Konfirmationen den Johanneschor begleitet. Lothar Solle hat das Programm dieses Konzertes zusammengestellt und in seinen Händen liegt die Gesamtleitung. Er kann nach einem Musikstudium an der Musikhochschule in Detmold auf eine langjährige Lehrtätigkeit zurückblicken. Seit dem Jahr 1997 ist er als Organist und Chorleiter bei der Johanneskirche tätig.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei. Um eine Spende zur Förderung der Kirchenmusik an der Johanneskirche wird am Ausgang gebeten. Eine Voraufführung des Konzertprogramms gibt es bereits am Samstag, 26. September, um 16 Uhr St.-Magnus-Haus, Am Haus Borg 4 A in Everswinkel.

SOCIAL BOOKMARKS