Kreisstraße 3 nach Unfall gesperrt
Bild: Wild
Komplett gesperrt war die Kreisstraße 3 nach einem Unfall mit einem Unimog.
Bild: Wild

 Der Lastkraftwagen, der Bitum geladen hatte, rutschte in den Fahrbahngraben und kam dort zum Stillstand. Der geladene Bitum ergoss sich zum Teil in den Straßengraben. Die Freiwillige Feuerwehr Everswinkel war unter der Alarmierung ausgerückt, dass die beiden Fahrzeuginsassen eingeklemmt seien. Dies bewahrheitete sich nach Angaben von Feuerwehr-Pressesprecher Werner Kortenjann nicht. Die beiden Fahrer hatten sich selbst aus dem demolierten Führerhaus befreien können. Mit leichten Verletzungen wurden sie in zwei Krankenhäuser gebracht. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr halfen dabei, auslaufende Betriebsstoffe zu binden. Dazu war auch die Untere Wasserbehörde vor Ort, um den Schaden in Augenschein zu nehmen. Ein Kranwagen wurde beordert, um den Unimog bergen zu können. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten blieb die Kreisstraße 3 streckenweise gesperrt.

SOCIAL BOOKMARKS