Kunst und Kultur locken in die Altstadt
Bild: Rath
Für das Telgter Frühlingsfest haben (v. l.) Norbert Woestmeyer, Gregor Kowalski, Bernd Pohlkamp, Walburga Westbrock, Joachim Blawatt und Karen Brand ein buntes Programm organisiert
Bild: Rath

 Unter dem Motto „Komm auf die Wiese, Luise“ lassen die Organisatoren die Stadt am Sonntag, 8. Mai 2016, zum Schauplatz einem ereignisreichen Event für Telgter Bürger und Besucher werden.

Während die Geschäfte von 11 bis 18 Uhr ihre Türen öffnen, findet ein Programm für Groß und Klein auf zwei Bühnen, am Markt und an der Volksbank, statt. Bereits vor der offiziellen Eröffnung des Frühlingsfests um 12 Uhr geben das Philharmonische Jugendblasorchester, die Chor-AG der Realschule sowie der „Kleine Chor“ der Musikschule musikalische Stücke zum Besten. Telgter Musiker führen die Besucher auf den beiden Bühnen den gesamten Nachmittag durch das Fest. So treten beispielsweise auch die Jugendgruppe „Change It“, die vier Saxophonspielerinnen von „Sax-Kitchen“ und die Rock- und Bluesgruppe „Orange Prime“ auf. „Wir wollen zeigen, was Telgte musikalisch draufhat, und Musikern die Möglichkeit geben, auf einer großen Bühne aufzutreten“, erklärt Norbert Woestmeyer, Geschäftsführer der Telgter Hanse.

Gleich mehrere Vorstellungen präsentiert der Kinder- und Jugendzirkus Alfredo, der bereits vor einigen Jahren in Telgte auftrat, in seiner Manege am Schilde. „Die Vorstellung ist schon damals total schön angenommen worden“, erinnert sich Woestmeyer. Neben einem bunten Markt in der Innenstadt sowie einem Kinderflohmarkt auf der Königstraße ist der Malermarkt der „Telgter WeibsBilder“ einer der Höhepunkte des Frühlingsfestes. Insgesamt 50 Künstler aus dem Münsterland und Umgebung stellen im Emspark Am Dümmert ihre Werke aus und bieten diese zum Kauf an. „Viele Maler sind immer wieder mit dabei, und der Markt ist eine Tradition geworden“, sagt Karen Brand von den „WeibsBildern“.

Das Frühlingsfest sei eine gute Ausstellungsmöglichkeit für Maler auf dem Weg zur Professionalität. Ein breites Spektrum seines Lehr- und Lernangebots stellt das Ballettstudio an der Münsterstraße seinen Besuchern vor: Vom Ballett für die jüngsten Tänzer bis hin zum Spitzentanz führen die Aufführungen der Balletttänzer durch den Nachmittag. Warme Temperaturen seien für den kommenden Sonntag ebenfalls angekündigt. „Wir gehen davon aus, dass wir wie immer gutes Wetter haben“, ist Woestmeyer zuversichtlich.

SOCIAL BOOKMARKS