Landjugend agiert ab jetzt als Verein
Die Landjugend Everswinkel hat sich als eingetragener Verein gegründet. Im Zuge dessen wurde der Vorstand neu gewählt.

Danach ist der Verein für die Förderung der Jugendhilfe auf der Grundlage des Evangeliums verantwortlich. Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch die Förderung der kirchlichen Jugendverbandsarbeit, Jugendlicher und junger Erwachsener vorwiegend im ländlichen Raum. Dies geschieht durch Pflege außerschulischer Bildungsarbeit, durch Aktionen, Projekte, Fahrten und Freizeitgestaltung, in der die Gruppe zur Selbstfindung und Selbstverwirklichung junger Menschen ihren Beitrag leistet. Zudem wird die Pflege des karnevalistischen Brauchtums – insbesondere durch eine Fahnenschlaggruppe – betrieben.

Als kirchlicher Jugendverband verwirklicht der KLJB e. V. den Zweck insbesondere durch die Förderung jugendgemäßer Formen der Liturgie und durch die Verkündigung und das Leben des christlichen Glaubens.

So stand bei der Versammlung im St.-Magnus-Pfarrheim auch die Neuwahl des gesamten Vorstands an. Dabei fand ein „fliegender Wechsel“ statt. Dieter Schräder wurde als Erster Vorsitzender wiedergewählt. Erste Vorsitzende in der neugegründeten KLJB ist anstelle von Kristina Rolf nun Julia Platte, die wiederum ihren Posten als Zweite Vorsitzende an Annika Banken abgab. Andreas Kukuk gab sein Amt als Zweiter Vorsitzender an Hendrik Schlautmann weiter.

Als Kassierer wird nun anstelle von Jochen Rottmann Marcel Kortenjan die Zahlen im Blick behalten, zur Seite steht ihm Kathrin Meyering. Fabio Friedrichs Verstärkung bei der Schriftführung übernahm Friederike Buntenkötter. Anna Deckenbrock steht der KLJB als Sportwartin zu Verfügung, zusammen mit Yannick Tresp. Zusätzlich unterstützt wird der Vorstand von zwei Beisitzern: Jan Schulze Umgrove und Lennart Heitmann. Zu guter Letzt wurden Jochen Rottmann und Tim Stelthove in das Amt der Kassenprüfer berufen.

In einem Grußwort bedankte sich Präses Hubert Wernsmann bei den Verantwortlichen, insbesondere bei dem Ehrenvorsitzenden Bernd Henrichs, der den KLJB-Vorstand bei der Neugründung in den vergangenen Wochen mit Rat und Tat unterstützt hatte. Außerdem lobte Präses Hubert Wernsmann den Einsatz und die Bereitschaft des Landjugendvorstands.

SOCIAL BOOKMARKS