Maibaum steht auf dem Magnusplatz
Haben den Maibaum auf dem Magnusplatz aufgestellt: v.l. Theo Rolf, Bernd Schulze Zurmussen, Andre Roggenland, Heiner Roggenland, Heinz-Josef Freitag.

Wieder einmal können die Passanten die zahlreichen Embleme der Vereine Everswinkels bewundern und ein wenig von der Mai-Stimmung mitnehmen, obwohl die üblichen Mai-Touren oder gemeinsamen Radelausflüge in der bekannten Form wegen der Corona-Krise und den damit einhergehenden Vorsichtsmaßnahmen nicht stattfinden können. Was wäre der Monat Mai ohne den traditionellen Maibaum auf dem Magnusplatz? Richtig, genauso wie ein Schützenfest ohne Blasmusik. Um das besondere Flair in die „gute Stube“ Everswinkels zu zaubern, trafen sich die Mitglieder des Korps der ehemaligen Könige, um den traditionellen Maibaum auf dem Magnusplatz aufzustellen. Leider auch in diesem Jahr wieder nur im kleinen Kreis und unter Einhaltung der aktuellen Corona Schutzmaßnahmen. Auch die beiden neuen Regenbogen-Schilder, die im vergangenen Jahr erstmalig angefertigt worden waren, zieren auch in diesem Jahr wieder den Maibaum. Jetzt heißt es: „Daumen drücken“, damit im kommenden Jahr die Veranstaltungen des BSHV wieder in gewohnter Form und hoffentlich ohne Einschränkungen stattfinden können. „Das Jahr 2022 ist ein besonderes Jahr in der Vereinsgeschichte des Bürgerschützen- und Heimatvereins Everswinkel, da wir gemeinsam das 100-jährige Vereinsbestehen feiern möchten“, so Berthold Buntenkötter, Erster Vorsitzender des Vereins.

SOCIAL BOOKMARKS