Ministerin verleiht Schülern Urkunden
Zum Abschluss der Junior-Akademie NRW, die an der Loburg in Ostbevern stattgefunden hat, überreichte Schulministerin Sylvia Löhrmann (2. v. r.) den Teilnehmern Urkunden.

Schulministerin Sylvia Löhrmann hat auf der Abschlussveranstaltung in Ostbevern den Schülern der diesjährigen Junior-Akademien die Teilnahmeurkunden überreicht.

Ministerin Löhrmann: „Ich freue mich über die Neugier und den Wissensdurst der Schüler. Sie haben die Ferienzeit dazu genutzt, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Die Junior-Akademien NRW sind eine hervorragende Ergänzung des schulischen Unterrichts: Sie fördern talentierte Jugendliche und bereichern das vorhandene Bildungsangebot. Damit strahlen sie auf die gesamte Schullandschaft NRW aus.“

Die Junior-Akademien NRW sind ein Beitrag zu den Deutschen Junior-Akademien, deren Ausrichtung in der Verantwortung der Bundesländer liegt. Sie richten sich an alle Schüler der achten und neunten Klassen, die eine ausgeprägte Leistungsmotivation und Begabungen aufweisen. Das Ministerium für Schule und Weiterbildung unterstützt die Akademien gemeinsam mit weiteren Partnern als besonderes Instrument der Begabtenförderung.

In diesem Jahr wurden vier Akademien in Ostbevern, Jülich, Königswinter und Petershagen veranstaltet. Die Schüler konnten aus einem breiten Angebot von elf Kursen mit vielfältigen Themen wie Bionik, Nanotechnologie, Psychologie oder Rechtswissenschaften wählen. Kleine Lerngruppen, die von jungen Lehrkräften und Wissenschaftlern betreut werden, ermöglichen eine intensive fachliche Arbeit. Abgerundet werden die Kurse durch ein abwechslungsreiches Begleitprogramm aus Sport-, Musik- und Freizeitangeboten. So kommt neben dem Unterricht auch die soziale Komponente nicht zu kurz und die Teilnehmer können neue Freundschaften knüpfen.

Die Akademie in Ostbevern hatte eine zusätzliche Besonderheit: Das Programm wurde von Fachlehrern sowie Wissenschaftlern durchgehend in englischer Sprache durchgeführt. Ministerin Löhrmann dankte abschließend allen Kursleitungen und Unterstützern für ihr Engagement: „Sie vermögen es, Begeisterung für das Erforschen und Entdecken zu wecken. Die Schüler werden mit neuen Impulsen die Junior-Akademien verlassen und nachhaltig davon profitieren.“

SOCIAL BOOKMARKS