NKF und TEO gehen 2011 an den Start
Das Everswinkeler Klärwerk am Boschweg ist ein Teil der neuen Anstalt öffentlichen Rechts „TEO“, die am 1. Januar ihre Arbeit aufgenommen hat.

Innerhalb des Rathauses war es auch im vergangenen Jahr wieder das Haupt- und Personalamt, das sich um alle zentralen Aufgaben rund um den Dienstbetrieb und die Gemeindeorgane sowie um Rechtsangelegenheiten und Personalwesen gekümmert hat. Über Personalmaßnahmen wie Neueinstellungen und Umsetzungen von Mitarbeitern wurde der reibungslose Ablauf innerhalb der Verwaltung gewährleistet. Vor allem durch die Umstrukturierung der Ämter Bauverwaltung und Technisches Bauamt zu einem Fachamt „Planen, Bauen, Umwelt“ sowie den Zusammenschluss der Abwasserwerke von Telgte, Everswinkel und Ostbevern zu einem gemeinsamen Abwasserbetrieb „TEO“ gab es viel zu tun. Nach zehn Jahren Abwasserkooperation wurde dieses Modell interkommunaler Kooperation im Oktober vergangenen Jahres in den Räten der beteiligten Orte beschlossen und ist nun seit Beginn des Jahres Realität. Zum ersten Mal überhaupt haben sich damit mehrere Kommunen auf dem Gebiet der Abwasserbeseitigung zusammengeschlossen.

Zwei neue Serviceangebote

Ebenfalls in den Zuständigkeitsbereich des Haupt- und Personalamts gehört das Thema Öffentlichkeitsarbeit. In diesem Rahmen wurde der Internetauftritt der Gemeinde im vergangenen Jahr weiterentwickelt. Unter „Everswinkel für Heiratswillige“ und „Everswinkel für Familien“ erreicht man direkt von der Startseite aus zwei neue Serviceangebote: alle wichtigen Informationen über das Standesamt und Tipps speziell zusammengefasst für Familien.

Dazu kommt noch eine Meldung aus dem Amt für Finanzen, Liegenschaften und Wirtschaftsförderung. Seit 2005 gilt in NRW das Neue Kommunale Finanzmanagement (NKF). Bis zum Jahr 2009 musste das Rechnungswesen in allen Kommunen in Nordrhein-Westfalen umgestellt sein. Die Gemeinde Everswinkel hatte ihr Finanzwesen bereits 2006 umgestellt. Schlussstein dieses Prozesses war der erste Gesamtabschluss, den die Gemeinde nun für das Jahr 2010 aufgestellt hat. Dieser fasst die verselbstständigten Aufgabenbereiche Abwasserwerk und Gemeindewerke mit der Kernverwaltung zusammen, als handele es sich um ein einziges Unternehmen – wie ein Konzernabschluss in der Privatwirtschaft.

SOCIAL BOOKMARKS