Plan enthält Flächen für Fernwärme
Der Bebauungsplan „Bergkamp III“ ist um Flächen für Fernwärmeübergabestationen ergänzt worden und liegt nun im Rathaus erneut öffentlich aus.

Ebenso vorgesehen sind ein Regenrückhaltebecken, ein Spielplatz sowie eine Optionsfläche, auf der je nach Bedarf eine Kindertagesstätte oder weitere Wohnhäuser entstehen können.

Neben Glascontainerstandort, Trafostationen, Fuß- und Radweg sowie Bushaltestelle an der K 19 sind nun auch Flächen für Fernwärmeübergabestationen geplant. Dort möchten sich die Gemeindewerke Everswinkel die Option eröffnen, das Baugebiet über ein Fernwärmenetz zu versorgen.

Neben dem Entwurf des Bebauungsplans mit Begründung und allen Fachgutachten liegt auch die zugehörige 36. Änderung des Flächennutzungsplans bis 29. Juli im Amt für Planen, Bauen und Umwelt, im zweiten Obergeschoss des Rathauses in Everswinkel zur Einsichtnahme und Stellungnahme aus.

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage erfolgt der Zutritt zum Rathaus ausschließlich über den Haupteingang. Im Rathaus ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Sollte das Rathaus nur eingeschränkt zugänglich sein, ist eine vorherige Terminvereinbarung unter 02582/88306 oder 02582/88307 erforderlich.

Auch über die gemeindliche Internetseite www.everswinkel.de oder direkt über den „Planungsinformations- und Beteiligungsserver“ www.o-sp.de/everswinkel sind sämtliche Unterlagen dann einzusehen. Stellungnahmen können dort auch über ein Beteiligungsformular direkt online abgegeben werden.

SOCIAL BOOKMARKS