Polizei stellt überlauten TV aus
Gleich zwei Mal musste die Polizei in Telgte am frühen Samstagmorgen ausrücken, da ein Bewohner in der Straße „Baßfeld“ für eine Ruhestörung gesorgt hatte

Kurz nachdem die Beamten den Einsatzort verlassen hatten, wurde erneut durch die Zeugen eine Ruhestörung gemeldet, dieses Mal jedoch aus dem Haus. In dem Mehrfamilienhaus konnten die Einsatzkräfte bereits im Treppenhaus überlaute Musik wahrnehmen. Die Wohnung, im dritten Obergeschoss, aus der die Musik drang, wurde jedoch nicht geöffnet, so dass sich die Einsatzkräfte selbstständig Zugang verschaffen mussten. In der Wohnung fanden die Beamten einen mittlerweile tief schlafenden Bewohner und einen überlauten Fernseher vor. Der Fernseher wurde abgestellt und die häusliche Ruhe damit wiederhergestellt. Der Bewohner schlief währenddessen tief und fest weiter seinen Rausch aus, ohne den polizeilichen Besuch bemerkt zu haben.

SOCIAL BOOKMARKS