Radwerkstatt trägt zur Mobilität bei
Die offizielle Spendenübergabe der Fahrradwerkstatt im HdG mit (vorne) Alan Mohamed, (hinten v. l.) Kaoa Alsayed Rasuol, Buschmark Dadu, Jürgen Schmidt (IG Metall), Thomas Wetterkamp (HdG-Leiter), Sozialarbeiter Alex Bogucki, Volker Leopold (Flüchtlingsinitiative), Peter Laufer (Anti-Rost) und Michael Scholz (IG Metall).

 Möglich macht dies eine Spende der IG Metall Münster/Warendorf, die dem Haus der Generationen (HdG) und der Everswinkeler Flüchtlingsinitiative eine mobile Fahrradwerkstatt zur Verfügung stellt. Dazu gehören neben dem umfangreichen Werkzeug ein fahrbarer Werkzeugschrank und ein mobiler Werksständer, auf dem das Fahrrad in Augenhöhe befestigt werden kann.

Jürgen Schmidt, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Münster, freute sich, diese Spende an die richtige Stelle gegeben zu haben: „Die Menschen sind zu uns gekommen, weil sie Schutz und Hilfe gesucht haben. Dies deckt sich auch mit den Werten unserer Gewerkschaft.“ Michael Scholz, ehrenamtlicher IG-Metall-Vorstand, hatte die Idee, die kleine Fahrradwerkstatt in Everswinkel zu etablieren. Damit werde auch ein Beitrag zur Mobilität der Flüchtlinge in Everswinkel geleistet.

Alex Bogucki, Sozialarbeiter im HdG, und Peter Laufer von der „Anti-Rost“-Initiative werden künftig zu bestimmten Zeiten die Flüchtlinge, die ihre Fahrräder reparieren möchten, betreuen und ihnen zur Seite stehen. Volker Leopold, Vertreter der Flüchtlingsinitiative Everswinkel, begrüßte die Aktion der Gewerkschaft, die ein weiterer Beitrag zur Integration der Flüchtlinge in Everswinkel sei. Thomas Wetterkamp, Leiter des HdG, erläuterte dazu, dass man inzwischen auch Kontakt zum ADFC Münster geknüpft habe, um in Everswinkel einen Fahrradkursus durchzuführen, denn auch das verkehrsgerechte Radfahren müsse manchen der Flüchtlinge beigebracht werden. Dazu will die IG Metall demnächst auch zahlreiche Warnwesten zur Verfügung stellen, damit die Radfahrer auch in der dunklen Jahreszeit gut zu erkennen sind. Wie Jürgen Schmidt mitteilte, wird demnächst von der Gewerkschaft auch in Westbevern eine mobile Fahrradwerkstatt in gleicher Ausführung eingerichtet.

SOCIAL BOOKMARKS