Rote Schleifen für Baumgalerie
Eine Baumgalerie soll am Prozessionsweg auf die Bäume aufmerksam gemacht werden, die im Zuge des vierspurigen Ausbaus der B 51 gefällt werden müssen. Die Aktion wird von der Bürgerinitiative gegen den Ausbau organisiert.

Sie soll zeigen, „wie wertvoll diese Allee ist und wieviel wert uns sogar jeder einzelne Baum ist“.

Mit dem Titel „Mein Freund – der Baum“ greift die Aktion, die von der Bürgerinitiative B 51 vorbereitet wird, einen uralten Hit der verstorbenen Sängerin Alexandra auf. Da allerdings ist der Baum schon abgeholzt.

Doch Trauer ist am Aktionstag nicht angesagt: Mit roten Bändern, die zu Schleifen geformt sind, wollen die Baumgaleristen genau das Gegenteil zeigen – diese Allee lebt, ist wunderschön, wertvoll und erhaltenswert. „Wir erleben eine unglaublich positive Resonanz auf diese Idee“, betont Maria Odenthal Schnittler, Vorsitzende der Bürgerinitiative. „Viele Menschen sind besorgt und wollen etwas tun, um diese Sorge auszudrücken – die Galerie gibt ihnen die Gelegenheit.“

Mit einer Karte, die der besonderen Geschichte des Prozessionswegs Rechnung trägt, wird bereits heute in vielen Geschäften geworben. Um besser planen zu können, bitten die Aktiven um eine Anmeldung. Aber auch spontan Interessierte und Besucher sind willkommen.

Die Organisatoren weisen darauf hin, dass für Familien mit Kindern ein Bereich in Höhe Galgheide 13 reserviert ist, da dort die Allee breiter und weiter weg von der Straße ist. An Infotischen gibt es Auskunft über Gliederung der Galerie, Toiletten und Parkplätze. Es wird gebeten, nur Materialien zu verwenden, die den Baum nicht verletzen, wie Bänder, Kreppklebeband und Klammern.

Ab 11 Uhr erfolgt der Aufbau, um 14 Uhr wird die Galerie auf der Grenze zwischen Telgte und Münster durch Bürgermeister Wolfgang Pieper, Telgte, und Bezirksbürgermeisterin Martina Klimek, Münster-Ost, eröffnet. Die Besichtigung der Baumgalerie ist bis 16 Uhr geplant. Die roten Bänder zieren die Bäume noch bis Donnerstag. Anschließend können die Bänder für den eigenen Garten genutzt werden.

„Rote Bänder als Zeichen für eine zukunftsfähige Mobilitätspolitik ohne Versiegelung der Landschaft und das Abholzen von Bäumen – das wäre ein wunderbarer Langzeiteffekt“, sagt Daniela Kaminski. Anmeldungen für die Baumgalerie können per E-Mail unter der Adresse baumgalerie@bi-b51-telgte.de oder per Postkarte erfolgen.

SOCIAL BOOKMARKS