Vitusfest und Schützenfest abgesagt
Beste Stimmung herrschte bei den Everswinkeler Möhnen zum Vitusfest 2019. In diesem Jahr muss das Fest ausfallen.

Im Sommer werde zwar hoffentlich manches wieder etwas leichter werden, doch an Großveranstaltungen mit vielen fröhlich feiernden Menschen werde weiterhin nicht zu denken sein, heißt es in einer Mitteilung.

„Eineinhalb Meter Abstand zueinander: Das macht beim Feiern einfach keinen Spaß und ist darum nicht einzuhalten, sobald viele unterwegs sind“, schreiben die Verantwortlichen. Sollte es aber in solch einer Situation zu Ansteckungen kommen, ist die Möglichkeit der Rückverfolgung von Kontaktpersonen extrem schwierig, und es kann unter ungünstigen Bedingungen zu einer Übertragung auf viele Personen kommen.

Auch das Schützenfest in Alverskirchen wird dieses Jahr nicht stattfinden können. „Realistisch gesehen wird das klassische Schützenfest nicht möglich sein“, schätzt Mark Hansel, Vorsitzender des Schützenvereins Alverskirchen, die Bedingungen ein. „Wir werden uns in den nächsten Wochen mit einem persönlichen Schreiben an unsere Mitglieder wenden, um über die aktuelle Situation zu informieren. Darüber hinaus arbeiten wir an einem Alternativprogramm zum Schützenfest, welches wir sobald wie möglich kommunizieren werden.“

SOCIAL BOOKMARKS