1. SC Lippetal ehrt treue Mitglieder
Bild: Renner
Traditionell sehr persönlich geht es bei den Ehrungen langjähriger Mitgliedes des 1. SC Lippetal zu. Gleich 13 verdiente Sportler durfte Vorsitzender Uli Strunk am Samstagabend während der Jahreshauptversammlung mit Urkunden auszeichnen.
Bild: Renner

 Mit Norbert Ebbinghaus, Alfons und Ewald Haselhorst sowie Josef Strumann und Werner Schenkel wurden fünf Mitglieder für 50-jährige Vereinstreue geehrt. Den Ehrungen verlieh Vorsitzender Uli Strunk in der Gaststätte Meyer mit persönlichen Worten eine besondere Note.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft durfte Strunk Urkunden an Franz-Josef Paßgang und Gabriele Sindermann überreichen. Seit 25 Jahren aktiv sind Thorsten Konert, Harald Alsleben, Ulrich Butterschlot, Elisabeth Wissling, Andrea Bernzen, Regina Kruse und Werner Steinkemper.

Weil sie nicht anwesend waren, konnten folgende Personen nicht geehrt werden: Michael Schultenkamp, Benjamin Matten, Marlies Susewind, Ramona Dufentester, Heiko Schwartze, Elisabeth Goldstein, Rainer Stratbücker, Margit Schlüter, Antonius Reise, Dr. Johannes Baumeister und Marita Lötte (alle 25 Jahre) sowie für 40 Jahre Theodor Wessel, Michael Friedrichs, Marianne Ellermeier, Reinhold Vielberg, Adelheid Wollmeyer, Josef und Heiner Pinke, Renate Strumann, Annegret Kleiter und Waltraud Duhme und für 50 Jahre Dieter Voß und August Schomacher.

Ohne Beanstandungen passierten die Berichte von Uli Strunk (Vorstand), Ida Schwartze (Kasse), Reinhard Bücker (Jugendfußball), Benedikt Renner (Fußball), Ulrich Baucks (Breitensport), Gaby Luhmann (Tennis) und Uwe Podlich (Judo) die Versammlung. Einstimmig wurden auch der Vorstand und die Kassiererin auf Antrag von Kassenprüfer Stefan Lötte entlastet.

Neben Lötte wird im nächsten Jahr Ulrich Butterschlot die Kasse prüfen. Neu in den Vorstand gewählt wurde Georg Bücker. Er übernimmt das Amt des Zweiten Vorsitzenden.

Wiedergewählt als Zweiter Vorsitzender wurde Hans Martens. Ebenfalls in ihren Ämtern einstimmig bestätigt wurden Geschäftsführer Berthold Bellenhaus sowie die Mitglieder des Ältestenrats, Norbert Ebbinghaus, Bernhard Hölter, Josef Schwartze und Willi Gernholt.

SOCIAL BOOKMARKS