24-stündige Gebetswache in Lippborg
Die Lippborger Kirche ist Schauplatz der 24-stündigen Gebetswache.

Der Titel: „24 Stunden für den Herrn“. Dieser Gebetstag soll in der Lippborger Kirche Ss. Cornelius und Cyprianus stattfinden. Beginn ist am Freitag, 13. März, um 19 Uhr mit dem Kreuzweggebet. Daran schließt sich die eucharistische Anbetung an, die die ganze Nacht und den folgenden Tag anhält. Abschluss ist mit der Vorabendmesse am Samstag, 14. März, ab 19 Uhr.

Einzelne Gläubige, Gruppen und Vereine sind eingeladen, sich in eine Liste für die Gebetswache einzutragen und eine halbe oder volle Stunde zu übernehmen. Diese Zeit kann einfach in Stille gehalten oder nach Belieben mit Texten, Liedern oder Musik gestaltet werden. „Natürlich sind nicht nur Lippborger und Herzfelder eingeladen, sondern Gläubige aus ganz Lippetal und Umgebung“, heißt es in der Ankündigung der katholischen Kirche. Nähere Informationen und Eintragungen in die Liste sind im Lippborger Pfarrbüro während der Öffnungszeiten (dienstags und donnerstags 8.30 bis 11.30 Uhr und donnerstags 14 bis 17 Uhr). Zu anderen Zeiten liegt die Liste am Schriftenstand in der Kirche Ss. Cornelius und Cyprianus aus.

SOCIAL BOOKMARKS