Allerheiligenmarkt: Eine Stadt steht Kopf
Bild: Kirchhoff
Europas größte Altstadtkirmes, der Soester Allerheiligenmarkt, zelebrierte am Donnerstag den „Pferdemarkt“. Zigtausend Besucher nahmen das Angebot an und bummelten über den Rummel und die Einkaufmeile.
Bild: Kirchhoff

Fahrzeuge, die in den Himmel katapultiert werden. Räder, die höher sind als Häuser. Kirchtürme, die mal leuchtend rot, strahlend gelb und dann knallgrün aussehen. Raumschiffe, die mitten auf der Straße landen. Monster, die hinter der nächsten Hausecke stehen. Bullenaugen, die köstlich schmecken. Menschen, die ganz dicht an Fachwerkhäusern vorbeifliegen. Soester, die fünf Tage lang ihr Bett nicht finden. Kurz: Eine Stadt steht Kopf.

Würde man all die Fahrgeschäfte und Buden in einer Reihe aneinander stellen, so gäbe dies eine Frontlänge von drei Kilometern. Mit anderen Worten: Gutes Schuhwerk und Lauffreude sind neben Kirmesbegeisterung, einer Vorliebe für Frischluft und ein wie auch immer gefestigtes Verhältnis zu Alkohol und Kalorienbomben durchaus vorteilhaft. Aber man steht ja nicht allein da: In den fünf tollen Kirmestagen verzwanzigfacht sich die Einwohnerzahl von 50 000 auf rund eine Million Kirmesbesucher.

Um mitreden zu können, muss man das Ganze einfach einmal mitgemacht haben. Dann weiß man, warum diese Soester Allerheiligenkirmes Kultstatus bis in weite Teile des Ruhrgebiets hat, warum Bekannte, Freunde und Verwandte in Horden Anfang November bei Soester Bürgern einfallen und die letzten freien Gästebetten und Luftmatratzen besetzen. Eng wird’s aber nicht nur bei den Soestern daheim, sondern auch auf den Straßen und Plätzen der historischen Altstadt, denn hier genau findet die „ schönste, wunderbarste, originellste, einmaligste Altstadtkirmes von ganz Europa“ statt. So hat es ein Fan vor etlichen Jahren umschrieben. Auf 50 000 Quadratmetern tummeln sich 400 Schausteller, am Donnerstag zum Pferdemarkt sogar insgesamt 530 und verwandeln die altehrwürdige Innenstadt in einen besonders großen, bunten Jahrmarkt.

SOCIAL BOOKMARKS
Ihr gewähltes Video startet automatisch nach der Werbung.