Das Schoneberger Schützenfest startet in Zukunft freitags
Bild: nes
Ulrich Campe (v.l.) war über zehn Jahre Hauptmann der Schützenbruderschaft St. Johannes Schoneberg, Martin Weßling gehörte über 40 Jahre dem Vereinsvorstand an, zunächst als Zugoffizier, über 20 Jahre als Hauptmann und über zehn Jahre als Oberst. Brudermeister Norbert Caspar dankte beiden mit einem Präsent.
Bild: nes

Mehr als 40 Jahre habe er mit Stolz und Würde die Schützenbruderschaft unter den Brudermeistern Heinz Schulte, Heinrich Trilling, Friedel Sandknop und Norbert Caspar bis über die Gemeindegrenzen hinaus vertreten, sagte Weßling. 1976 und 2001 sicherte er sich die Königswürde in Schoneberg und 2001 auch den Titel des Kreiskönigs.

Neuer Oberst ist Hardi Schlenke. Ulrich Campe stellte sich als Hauptmann nicht zur Wiederwahl. In seine Fußstapfen tritt nun Sohn Holger Campe. Als Kassierer wurde Markus Schreiber wiedergewählt. Ebenso votierte die Versammlung für die Wiederwahl von Matthias Vogt, der auch das Amt des Schriftführers übernimmt. Mit Heidi Brock haben auch die Schützenschwestern eine Vertreterin im Vorstand der Schützenbruderschaft. Zugoffiziere bleiben nach wie vor Franz Laumeier und Christoph Finkeldei, Adjutant Marius Rüschoff. Neuer Feldwebel ist Andreas Göbel. Bei Martin Weßling und Ulrich Campe bedankte sich Norbert Caspar für die hervorragende Zusammenarbeit mit einem Präsent. Zudem hatte der Brudermeister das Original der wieder aufgefundenen ersten Vereinssatzung mitgebracht, die nach erfolgreicher Restauration jetzt im Kreisarchiv verwahrt werden soll.

Die Schoneberger eröffnen auch in diesem Jahr den Reigen der Schützenfeste in Lippetal. Gefeiert wird aber nicht mehr Samstag, Sonntag und Montag, sondern erstmals freitags, samstags und sonntags, also am 10., 11. und 12. Mai. Oberst Hardi Schlenke gab der Versammlung einen ersten Überblick über den Ablauf des Schützenfestes. Der Startschuss fällt am 10. Mai um 14.30 Uhr mit dem Antreten vor dem Vereinslokal Schulte. Der Beginn des Vogelschießen auf dem Festplatz ist um 18 Uhr vorgesehen, 20 Uhr soll die Proklamation des neuen Königspaars stattfinden. Samstag und Sonntag ist der Festablauf wie gewohnt geplant. Das Königspaar samt Gefolge wird sich am Schützenfest-Sonntag der Öffentlichkeit präsentieren.

SOCIAL BOOKMARKS