Dem Gedenken des Gesellenvaters verpflichtet
Bild: nes
Der Vorstand der Kolpingsfamilie Herzfeld hat sich neu aufgestellt und geht mit einem Vorstandsteam, dem Patrick Pflüger, Margret Strunk und Jürgen Unzner angehören, in die Zukunft. Das Foto zeigt (v. l.) Sebastian Weber, Matthias Georgi, Dirk Henkemeier, Waldemar Hermanowski, Jürgen Unzner, Margret Strunk, Patrick Pflüger, Präses Pastor Gereon Beese, Heinz Strunk, Christian Scharwey, Maria Gerogi, Alfred Scherner und Gerd Scharwey.
Bild: nes

„Immer freundlich, immer tatkräftig, immer engagiert“, lobte Jürgen Unzner in seiner Laudatio den scheidenden „Chef“. Strunk bleibt dem Vorstand, dem er seit 1978 angehört, weiterhin für die überörtliche Verbandsarbeit erhalten.

Darüber hinaus würdigten Präses Pastor Gereon Beese und Josef Duffe, Vorsitzender des Kolping-Bezirksverbands Beckum, in dem Strunk Vizevorsitzender ist, das Engagement des Herzfelders. „Nicht nur schöne Worte zieren einen Menschen,  sondern seine Taten. Das trifft auf dich zu“, ergänzte Hans Schlütting. Unter Strunks Regie habe man neue Mitglieder gewonnen und dadurch auch eine günstige Altersstruktur, sagte Unzner. Als Anerkennung erhielt Strunk Bronzeportraits von Adolph Kolping und eine Orgelpfeifenpatenschaft der Walker-Orgel in der Basilika.

Der besondere Dank Heinz Strunks galt allen, die sich in der Herzfelder Kolpingsfamilie engagieren, ehe er viele örtliche Höhepunkte ins Gedächtnis rief. Dazu gehören die Kolpingfreunde in Brasilien, die Jubiläumsfeierlichkeiten in Herzfeld 1989 und 2004 sowie 1991 die Seligsprechung Adolph Kolpings. Im Jahresbericht erinnerten sich alle gerne an die Veranstaltungen 2011.

Auch für  2012 gibt es ein Programm mit religiösen, bildenden und vergnüglichen Veranstaltungen. Vom Familienfrühstück, das monatlich jeweils am vierten Sonntag jeden Monats ausgerichtet wird, sind auch eine Kanutour auf der Lippe, eine Maitour und ein Gesprächsabend mit Bundespräses Ottmar Dillenburg während der Ida-Woche Teil des Angebots. Nach der Familienmesse am Ostermontag lädt die Kolpingsfamilie zum Ostereiersuchen ein. Zudem werden in der Adventszeit wieder Weihnachtsbäume verkauft. Komplett ist das Jahresprogramm im Internet einsehbar.

 Darüber hinaus bietet die Kolpingsfamilie Herzfeld im September einen Segeltörn an. Dank einer Spende konnte ein neues Zelt angeschafft werden, das gegen Gebühr auch ausgeliehen werden kann. Dass die Finanzen geregelt sind, ergab der Kassenbericht, vorgetragen von Margret Strunk

SOCIAL BOOKMARKS