Für das Hultroper Königspaar beginnt jetzt die Regentschaft
Bild: nes
Die Throngesellschaft und das Königspaar der Schützenbruderschaft St. Sebastian Hultrop-Heintrop-Büninghausen feierte am Montag im Festzelt das Ende des Schützenfestes und den Beginn ihrer Regentschaft.
Bild: nes

Vor der Gaststätte Northoff hatten sich viele Zuschauer versammelt, als Oberst Heiner Mersch das Königspaar mit seinem stattlichen Gefolge begrüßte. Von hier zog der Festzug auf den Sportplatz, wo die Parade stattfand. Selbst bei den hohen Temperaturen waren viele Zuschauer gekommen, um das Königspaar und die Throngesellschaft mit 29 Paaren zu bejubeln.

Nach dem Königstanz im Festzelt brachte Oberst Heiner Mersch seine Freude über das gelungene Jahresfest zum Ausdruck und dankte allen Mitwirkenden für ihre Teilnahme. Wenn alles gut verlaufe und die Beteiligung gut sei, mache auch die Vorstandsarbeit richtig Spaß, sagte Mersch.

Als Hampelmannkönig hat Alexander De Love die Nachfolge von Darwin Fröhlich angetreten. De Love ist zudem Herrscher über das Schützenvolk in Ruploh, Hiddingsen und Lendringsen und regiert mit Katja Rohe aus Hultrop, wo das Paar auch wohnt.

Geehrt wurde am Sonntag Goldkönig Manfred Müller, der seinerzeit mit der verstorbenen Anneliese Sauermann das Schützenvolk regierte. Zudem wurde Silberkönigin Marianne Herken, die Regentin an der Seite von Alfons Flaßkamp (†) war, eine entsprechende Ehrung zuteil. Karl Thomas wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. 50 Jahre sind Meinolf Bäcker, Heinz Jütte, Dieter Kraft und Franz-Josef Schenkel Mitglied. Stefan Asseburg, Karl Buschkamp, Michael Elberg und Markus Elberg-Thiele sind seit 25 Jahren dabei.

SOCIAL BOOKMARKS