Gespräch mit Thomas Frings
Thomas Frings setzt sich als Priester mit dem Glauben in der heutigen Zeit auseinander. Am Montag, 17. Juni, liest er in Herzfeld aus seinem neuen Buch.

 Seine Beweggründe erläuterte er in seinem ersten Buch „Aus. Amen. Ende? So kann ich nicht mehr Pfarrer sein“. Mittlerweile hat er ein zweites Buch veröffentlicht: „Gott funktioniert nicht: Deswegen glaube ich an ihn“. Darin schreibt er: „Wir sind als Christen, besonders aber als Mitglieder einer der beiden großen Kirchen, auf einem andauernden Weg in die Minderheit. Mussten früher die Nichtglaubenden ihre Überzeugung begründen, so müssen heute und morgen die Christen begründen, warum sie glauben, was sie glauben, und wie sich dieser Glaube zeigt. Waren wir früher der Normalfall und die einzige Form von Glauben, so hat sich beides geändert. Sind wir darauf vorbereitet, auskunftsfähig zu sein?“ Diese Fragen will Thomas Frings beantworten.

Eintritt ist frei

Er kommt am Montag, 17. Juni, nach Herzfeld. Ab 19 Uhr beginnt im Bürgerhaus an der Beckumer Straße sein Vortrag mit anschließender Diskussion. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

SOCIAL BOOKMARKS