Günter Schmülling ist Löschzugführer
Bild: Schomacher
Die Lippborger Blauröcke entschieden sich für die Stellvertretenden Gruppenführer (v. l.) Andreas Köhler, Erwin Thome und Matthias Lipperheide, Zugführer Günter Schmülling und die Gruppenführer Markus Opperbeck, Sebastian Fröhlich und Oliver Wickord.
Bild: Schomacher

 Zusammen mit den Gruppenführern Markus Opperbeck, Sebastian Fröhlich und Oliver Wickord sowie den Stellvertretenden Gruppenführern Matthias Lipperheide, Andreas Köhler und Erwin Thome ist das Leitungsteam komplett.

Bürgermeister Matthias Lürbke und Gemeindewehrführer Norbert Stuckmann sowie sein Stellvertreter Meinhard Reinecke freuten sich über die Bereitschaft der Führungsriege, in den kommenden sechs Jahren den Löschzug zu führen. Durch Wiederwahl bestätigt wurden Gerätewart Markus Flessenkemper, Besitzer Hubert Schnittker, Kassiererin Claudia Röggener und Schriftführer Thomas Lutz. Kassenprüfer für 2014 sind Georg Nübel und Kevin Goldstein.

Bedingt durch die Tatsache, dass überörtliche Hilfe angefordert wurde und sich der Einsatzbereich für die Lippborger Kameraden verändert hat, mussten diese in jüngster Zeit fast genau oft ausrücken wie die Löschzüge Herzfeld und Oestinghausen zusammen.

Zu Brandeinsätzen wurden die Kameraden drei Mal gerufen, anschließend übernahmen sie die Brand- und Sicherheitswachen. 22 Technischen Hilfeleistungen standen 26 Dienstabende nebst Aus- und Fortbildungen gegenüber. Darüber hinaus besuchten die Blauröcke 14 Lehrgänge, 28 Mal traf sich die Abteilung der Jugendfeuerwehr.

Für die Leistungsnachweise unter der Leitung von Markus Opperbeck erhielten das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze: Dominik Jasperkaldewe und Jan Schewnerko; Gold: Tobias Behnert, Gold auf rotem Grund: Mike Schubert.

Grundlehrgänge Modul 1 bis 3 sowie für Atemschutzgeräteträger absolvierten: Kevin Goldstein und Lukas Paschen, Sprechfunker: Jochen Stratmann und Andreas Rüschhoff, ABC-Lehrgang: Tobias Behnert, Maschinisten- und F II- Truppführerlehrgang: Georg Nübel. Fahrsicherheitstraining: Markus Stehmann, Sebastian Fröhlich und Markus Rasche. Gasbrandbekämpfung: Julian Ahrens und Markus Opperbeck, Heißausbildung: Peter Cornelius und Georg Nübel, Schulung mit der Wärmebildkamera: Matthias Lipperheide.

Von den Aktiven wurde Heinz Hullegie (63) in die Ehrenabteilung verabschiedet. Am 6. November 1972 trat er in den Löschzug ein. Mit ihm verabschiede man einen Kameraden, der in 42 Jahren viel geleistet habe, lobte Zugführer Schmülling, während die Kameraden mit stehenden Ovationen Anerkennung zollten.

SOCIAL BOOKMARKS