Herzfelder Ida-Schützen üben fleißig den schneidigen Stechschritt
Bild: Renner
Bis zum 21. Juli muss jeder Schritt für die Parade sitzen. Daher übt das Herzfelder Schützenbataillon schon fleißig.
Bild: Renner

Nach einem kleinen Marsch durchs Dorf, begleitet von den Klängen des Spielmannszugs Göttingen, fanden sich die Schützen auf dem Festplatz am Bürgerhaus ein, um vor den Augen der Majestäten Ralf Bruschwitz und Astrid Himler samt Hofstaat den geeigneten Stechschritt für die Parade zu trainieren. Zackig kommandiert von Hauptmann Heinz Strunk hatten die Schützen nach zwei Durchgängen das richtige Marschtempo wieder in Fleisch und Blut aufgenommen.

Bevor sich die Teilnehmer von der kräftezehrenden Übungsrunde bei Grillfleisch und Kaltgetränken erholen konnten nahmen Oberst Engelbert Mengelkamp, Vorsitzender Alfons Willenbrink und das Königspaar noch die Ehrung verdienter Mitglieder vor. Bereits seit 25 Jahren im Schützenverein sind Egbert Brede, Alfons Kerkhoff, Jürgen Hoffmann, Hermann Hinse, Bernhold Krämer, Dieter Papenkort, Dieter Sangmeister, Johannes Schnieder, Hugo Stuckmann, Heinz Westerhoff und Klaus Winterseel. Die Auszeichnungen für 40-, 50- und 60-jährige Mitgliedschaften finden am Schützenfest-Sonntag statt. Ebenfalls ausgezeichnet wurden die erfolgreichen Schützen des Vereins: Die goldene Eichel darf sich fortan Heinz Strunk anheften. Die silberne Schützenschnur erhielten Stefan Wagner, Claudius Knierbein und Norbert Stuckmann. Silberne Eicheln tragen fortan Thomas Schultenkamp, Hubert Gottschalk, Michael Begemann, Nicolas Tiemann, Hubert Schwietert, Bernhard Strunk und Michael Strohbücker. Grüne Schnüre dürfen sich Julian Scherner, Stefan Schreiber und Joachim Himler anheften, während Andre Wischmann, Dirk Gerling, Ian Hughes, Heinz-Egbert Willenbrink, Alexander Bergt, Christoph Renner, Georg Schulte und Heinz-Willi Schmidt bereits die grüne Eichel tragen dürfen.

Befördert wurden außerdem für 15-jähriges Wirken als Offizier Andre Wischmann (Oberleutnant) und für zehnjährige Offizierstätigkeit Matthias Schnieder (Leutnant).

SOCIAL BOOKMARKS