Herzfelds kleine Jecken lassen das Bürgerhaus erzittern
Bild: nes
Das Musical „König der Löwen“ stand für die Aufführung der „Dance Kids“ Pate. Der Kinderkarneval Herzfeld ließ das Bürgerhaus in seinen Grundfesten erbeben.
Bild: nes

Dabei bewiesen die jungen Akteure jede Menge Talent, allen voran der Kinderelferrat mit Moritz Schwertheim, Marie Willenbrink, Sofie Winkelnkemper, Leonie Vorholt, Alina Redich, Jannik Pöpsel, Julian Esken, Jonas Hagemann und Celine Krüger.

Dass der Herzfelder Karneval keine Nachwuchssorgen fürchten muss, zeigte sich schon in der Tatsache, dass das Bürgerhaus komplett besetzt war. Und bei dem tollen Programm jagte nicht nur ein Höhepunkt den nächsten, der Nachwuchs ließ sehr professionell manch närrische Rakete in der „Manege Bürgerhaus“ steigen. Die Begrüßung übernahm Zirkusdirektor Moritz Schwertheim ebenso wie die Vorstellung des Elferrates.

Die Dance-Kids eröffneten das jecke Programm mit einem zünftigen Gardetanz. Das Kindermusical „König der Löwen“ stand für den perfekten Showtanz der Gruppe Pate. Aber auch die „Tanzmäuse“ in ihren Hasenkostümen begeisterten. Beim „Dinner for one“ feierte Miss Sophie (Marie Willenbrink) getreu nach dem Vorbild des Originals Geburtstag (mit Schützenoberst Engelbert Mengelkamp, Schulleiter Michael Fleiter, Feuerwehrhauptmann Andre Wischmann und Diakon Ernst Willenbrink). Showtalent bewies einmal mehr Butler James (Moritz Schwertheim).

Fest im Griff hatte Dompteur Felix Diening schließlich die „Affenbande“. Souverän zeigten Einradfahrer und Sportler auf der Bühne ein schönes Programm. Mit tollen Showtänzen bereicherten die junge und ältere Tanzformation von „Les étoiles“ das Programm. Lustige Sketche, der Tanz der „Lippehippen“ und nicht zuletzt die Polonaise rundeten das Programm ab. Prämiert vom Elferrat wurden die besten Kostüme. Marie Illies war als Tageszeitung „Die Glocke“ unterwegs, Mathis Zurhelle als Drache. Belohnt wurde der Ideeenreichtum mit Pizzagutscheinen.

SOCIAL BOOKMARKS