Jede Menge Holz von der Straße geholt
Am Rott in Hovestadt war eine der Straßen, die die Feuerwehr von Holz befreite und reinigte.

Die Feuerwehr zersägte ihn, entfernte das Holz und reinigte die Fahrbahn. Am Rott in Hovestadt war wegen des Winds ein starker Ast auf die Straße gefallen. Die Feuerwehr zersägte und entfernte ihn zusammen mit Hilfe eines zufällig an der Einsatzstelle befindlichen Lohnunternehmens.

Dasselbe – allerdings allein – erledigten die Blauröcke bei einem umgestürzten Baum An der Quabbe in Lippborg. Darauf dass an der Soester Straße in Oestinghausen ein Baum auf die Straße zu stürzen drohte, wurde die Feuerwehr von der Polizei aufmerksam gemacht. Die Einsatzkräfte trugen den Baum ab und reinigten den Radweg sowie die Fahrbahn.

Diese vier Vorfälle beschäftigen verschiedene Einheiten der Lippetaler Feuerwehr bis in den späten Donnerstagabend hinein. Am frühen Freitagmorgen kam noch ein weiterer Sturmeinsatz hinzu.

An der Hovestädter Straße in Oestinghausen waren mehrere frisch geschnittene Sträucher von Böen auf die Fahrbahn und den Gehweg geweht worden. Die Feuerwehr entfernte die Gehölze und kontrollierte, bevor sie wieder ins Gerätehaus einrückte, den Ort auf weitere Gefahrenquellen.

SOCIAL BOOKMARKS