Johannes-Schützen feiern Anfang Mai
Freuen sich auf das anstehende Schoneberger Schützenfest: (v. l.) Brudermeister Norbert Caspar, das Königspaar Sandra und Christian Räcker sowie Oberst Hardi Schlenke.

Aufgebaut wird das Zelt in der Schoneberger Heide am Mittwoch, 4. Mai. Beginn der Arbeiten ist um 13 Uhr. Das Schützenfest dauert von Freitag, 6., bis Sonntag, 8. Mai. Am Freitag geht es um 15 Uhr mit dem Antreten an der Begegnungsstätte zum Abholen des Königspaares Sandra und Christian Räcker los.

Gegen 17 Uhr treffen die Schützen am Festplatz in der Schoneberger Heide ein, wo die Ehrungen für Jubilare sowie die Vogeltaufe stattfinden werden. Ab 18 Uhr wird der neue Schützenkönig beim Vogelschießen ermittelt. Die Proklamation des neuen Königspaares und der Tanzabend im Festzelt schließen sich an. Am Samstag steht um 15.45 Uhr das Antreten vor dem Gasthof Schulte an. Es folgen die Schützenmesse, die Gefallenenehrung und der Große Zapfenstreich.

Um 17.30 Uhr machen sich die Mitglieder auf zum Schnadgang. Am Festplatz angekommen, werden die Nachbarschützenvereine St. Albertus Magnus Hovestadt sowie St. Antonius Eickelborn empfangen. Weiter geht es mit Tanz im Festzelt. Am Sonntag treten die Schützen um 14 Uhr am Festplatz an und holen das neue Königspaar ab. Anschließend findet die Parade statt.

Daran schließen sich Ehrungen, der Königstanz, der Kindertanz sowie Musik vom Spielmannszug und Blasmusik an. Ab 20 Uhr steigt zum Abschluss der große Schützenball. Am Montag wird ab 9 Uhr das Zelt wieder abgebaut. Der Ehemaligen-Spielmannszug lädt für Ostersonntag, 27. März, ab 19 Uhr zum Osterfeuer am Schützenplatz ein.

Die Bruderschaft gratulierte der Vereinswirtin Marie-Theres Schulte mit einem Blumenstrauß und einem Ständchen zum 60. Geburtstag. Sie revanchierte sich mit einer Runde Getränke.

SOCIAL BOOKMARKS