Junge Mädchen wagen sich  in die Lüfte
Beim Cheerleader-Tag des SV Germanie Hovestadt konnten Kinder kostenlos das Cheerleaden ausprobieren. Hierzu gehören neben Tanz und Akrobatik auch spektakuläre Pyramiden. Bild: Ploch 

Dabei waren eingefleischte Cheerleaderinnen als auch Neuankömmlinge, die sich den Sport anschauen wollten. Zunächst dehnten sich die jungen Cheerleaderinnen und führten einige Übungen durch, wie zum Beispiel menschliche Pyramiden. Anschließend probierten sie sich an gleich zwei Tänzen, einem Cheerleader-Tanz und einem Gardetanz.

Die Choreographien wurden ihnen zunächst vorgetanzt, dann konnten auch die Neuankömmlinge mittanzen. „Wir möchten jedem Kind ermöglichen, hier teilzunehmen, um ihnen eine nette Ferienabwechslung zu bieten. Aber auch der Spaß am Tanzsport soll vermittelt werden“, betonte Trainerin Leonie Hoffert. Gemeinsam mit Johanna Mester trainiert sie im SV Germania Hovestadt Cheerleader im Alter von acht bis dreizehn Jahren.

Das Cheerleading hat dabei nicht nur etwas mit Show und Unterhaltung zu tun, sondern vereint Akrobatik, Turnen und Tanzen. Eine perfekte Körperbeherrschung und spektakuläre Sprünge vereinen sich bei dieser Sportart.

Bei verschiedenen Auftritten, zum Beispiel beim Karneval oder bei den Fußballspielen des Vereins, zeigen die Cheerleader des SV Germania Hovestadt ihr Können. So hatten Trainerinnen und die jungen Cheerleaderinnen viel Spaß und sahen den Nachmittag als gelungene Ferienabwechslung.

Und vielleicht sieht man einige der neuen Cheerleaderinnen schon bald bei den Auftritten. Interessierte können mittwochs zur Probe von 17 bis 18 Uhr im Albertussaal vorbeischauen. Weitere Informationen erteilt Leonie Hoffert unter Tel. 02923/659353.

SOCIAL BOOKMARKS