KFD Oestinghausen feiert 100 Jahre Aktivität
Im Jubiläumsjahr lenkt ein Leitungsteam die Katholische Frauengemeinschaft Oestinghausen, allen voran (v. l.) Präses Pfarrer Dechant Dr. Gerhard Best, Maria Dördelmann, Petra Tolksdorf, Rita Fust, Miriam Romberg, Susanne Berghoff, Angelika Lötte und Elisabeth Koerdt.

Auf der Schwelle zum zweiten Jahrhundert ihres Bestehens gehören dem Leitungsteam Sprecherin Miriam Romberg, als deren Stellvertreterin Maria Dördelmann, Schriftführerin Petra Tolksdorf, Kassiererin Angelika Lötte, die Beisitzer Elisabeth Koerdt, Rita Fust, Susanne Berghoff und allen voran Präses Dechant Dr. Gerhard Best an.

Das Jubiläum war dem Leitungsteam Ansporn, die KFD St. Stephanus im Wandel der Zeit genauer unter die Lupe zu nehmen und eine Umfrage unter den Mitgliedern in allen Altersgruppen zu starten. Dabei standen der Grund für den Eintritt in die Gemeinschaft ebenso im Fokus wie Aufgaben und Ziele der KFD im Wandel der Zeit. Auskunft über die Antworten gibt die umfangreiche Festschrift.

Mit einer Projektwoche wird das 100-Jährige gebührend gefeiert. Ein Impuls im Gottesdienst eröffnet die Festwoche am Sonntag, 18. Mai. Am 19. Mai findet ein Workshop „Silberschmuck“ statt. Am Dienstag, 20. Mai, erwarten die Frauen Diözesanpräses Roland Schmitz im Haus am Turm, das am Mittwoch zum Literaturcafé wird. Am Donnerstag ist auf dem Hof Trilling in Niederbauer eine Maiandacht. Am Freitag gehen die Damen bei einer Modenschau in Brockhausen auf den Laufsteg, um Mode im Wandel der Zeit zu zeigen. Samstag ist ein Workshop „liturgischer Tanz“ angesagt. Höhepunkt der Projektwoche ist ein Gottesdienst in der St.-Stephanus-Kirche und die Jubiläumsfeier in der Gemeinschaftshalle am 25. Mai.

SOCIAL BOOKMARKS