Lippborger Narren sind für die tollen Tage bestens gerüstet
Bild: nes
Sie steuern das Lippborger Narrenschiff durch alle (Un)Wetter: (v. l.) KKL-Präsident Rodger Urbansky, Peter Ellies, das Prinzenpaar Manuel Thomas und Jessica Heiermeier, Christoph Hoffmeier und Reinhard Glöckner eröffneten mit der Galasitzung die tollen Tage.
Bild: nes

Mit Ahoi und Helau eroberte das Prinzenpaar Jessica Heiermeier und Manuel Thomas samt Prinzen- und Damenrat, alle maritim gekleidet, die Herzen des Publikums.

Sitzungspräsident Lothar Rinke versprach zu Recht ein närrisches Programm der Superlative. Mit einer perfekt inszenierten Musikshow der 80er-Jahre legte sich der Spielmannszug „Gut Klang“ ins Zeug. David Hasselhoff (Tambourmajor Karl-Heinz Steinhüser) und Boney M. (Thorsten und Sandra Stiens, Silvie Schewnerko und Michael Hemmis) gaben sich die Ehre.

„Schon in der Bibel steht geschrieben, du sollst auch deine Feinde lieben“, informierte Vikar Schmidt (Bernd Schulte) im Beichtstuhl Geschäftsmann Rolf Klotmann. Die beiden nahmen das Dorfgeschehen auf die närrische Schippe und verteilten Seitenhiebe Richtung Herzfeld. Stimmungsmacher erster Güte waren das Fanfarencorps Rot-Weiß Beckum unter der Leitung von Martina Wenke und der Showtanz der „Fanatics“ aus Beckum. Wie die Lippborger Ortsmitte attraktiv gestaltet werden kann, gaben Hubert Stengel und Willi Siepmann zum Besten.

Wissenswertes zur Pflege von Orden hatte die KFD mit Maria Glöckner und Angelika Siepmann zu berichten. Wobei die Tatsache nicht unerwähnt blieb, dass in Lippborg sowieso keine Frau den Vogel beim Schützenfest abschießen kann. Modern Talking (Ede Boos und Markus Stauvermann) schmetterten „You’re my heart, you’re my soul“ und wurden stürmisch gefeiert. Hervorragende Garde- und Showtänze der kleinen und großen Garde der Rot-Weißen Funken aus Lippborg, der Seniorentanz der KFD-Springmäuse, eine Lichtershow und die Trommel–soloshow des Spielmannszugs Lippborg rundeten neben einer weiteren Büttenrede von Daniel Romberg das vierstündige Programm ab.

Eine besondere Ehrung wurde den Gründern des Lippborger Karnevals, Erika Göder und Berthold Stuhrmann, zuteil. Sie wurden zu Ehrensenatoren ernannt. Des Weiteren ehrte der KKL „Die Furchenmollies“, „Die Weedeländer“, das amtierende Königspaar Hubert und Monika Hohoff, das Prinzenpaar des vorigen Jahres, Andreas Thomas und Paula Schomaker, das Prinzenpaar der Beckumer Püttspatzen, den Vorstand von „Biäkum lot goahn“ sowie das Prinzenpaar des Jahres 2003, Reinhard Glöckner und Irmgard Luck.

SOCIAL BOOKMARKS